Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Uni Magdeburg wird Mitglied im Kompetenznetz Verfahrenstechnik Pro3 e. V.

18.03.2004 - (idw) Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg

Am Montag, dem 22. März 2004, wird die Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg in das vom Bundesministerium für Bildung und Forschung geförderte Kompetenznetz Verfahrenstechnik Pro3 e. V. im Rahmen eines Festaktes in Magdeburg aufgenommen.

Das besondere Merkmal des "Kompetenznetzes Verfahrenstechnik Pro3" ist die enge Vernetzung der grundlagen- und anwendungsorientierten Forschung, der Lehre und der industriellen Anwendung im Bereich der Verfahrenstechnik. Mitglieder des Netzwerkes sind die leistungsfähigen verfahrenstechnischen Fakultäten der Universitäten Kaiserlautern, Karlsruhe und Stuttgart sowie herausragende außeruniversitäre Forschungseinrichtungen, wie das Max-Planck-Institut für Dynamik komplexer technischer Systeme Magdeburg, das Forschungszentrum Karlsruhe sowie namhafte international operierende Industrieunternehmen wie BASF, Degussa, Siemens, Lurgi, Merck und IPF- Beteiligungsgesellschaft Berndt KG.

"Pro3" steht für Dreidimensionalität in der Verfahrenstechnik: Die fachlichen Schwerpunkte liegen in den Bereichen der Produktgestaltung, der Prozessgestaltung und Prozessführung. Der neue strategische Ansatz besteht in der Verzahnung der Aktivitäten von Forschung, Lehre und industrieller Anwendung. Mit diesem Netzwerk bieten sich hervorragende Chancen, Forschungspotenziale zu bündeln, Ressourcen effektiv einzusetzen und durch die enge Verbindung von Wissenschaft und Praxis innovative Lösungen schneller einer wirtschaftlichen Nutzung zu zuführen.
Die Aufnahme der Universität Magdeburg in das Kompetenznetz ist ein Beweis für die besondere Leistungsfähigkeit der Fakultät für Verfahrens- und Systemtechnik.

Die feierliche Aufnahme findet am Montag, dem 22. März 2004, von 9.00 bis 10.30 Uhr im Gebäude 22 A, Hörsaal 021, der Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg statt. Eine Posterschau der Fakultät für Verfahrenstechnik und Systemtechnik im Gebäude 16 informiert über die Forschungstätigkeit der jüngsten Fakultät der Universität. 13.45 Uhr findet ein internationales Symposium "Integrated Chemical Processes" im Max-Planck-Institut, Sandtorstr. 1, statt.

Weitere Informationen: Prof. Dr.-Ing. Kai Sundmacher, Lehrstuhl für Systemverfahrenstechnik der Universität Magdeburg Tel.: 0391 6110-350; Fax: 0391 6110-353
uniprotokolle > Nachrichten > Uni Magdeburg wird Mitglied im Kompetenznetz Verfahrenstechnik Pro3 e. V.

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/31070/">Uni Magdeburg wird Mitglied im Kompetenznetz Verfahrenstechnik Pro3 e. V. </a>