Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Die Neandertaler haben den Großteil ihrer Gene für sich behalten

18.03.2004 - (idw) Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

Genetische Analysen fossiler Proben zeigen, dass sich Neandertaler und moderne Menschen offenbar nicht miteinander vermischt haben

Bei der Analyse fossiler Überreste von Neandertalern und frühen modernen Menschen hat ein internationales Forscherteam unter der Leitung von Prof. Svante Pääbo vom Max-Planck-Institut für evolutionäre Anthropologie (Leipzig) herausgefunden, dass die Neandertaler keinen grossen Beitrag zur genetischen Ausstattung des modernen Menschen geleistet haben können. Sie berichten darüber in der Fachzeitschrift PLoS Biology (PLoS Biology, März 2004, Vorab-Online-Veröffentlichung 16. März 2004).
uniprotokolle > Nachrichten > Die Neandertaler haben den Großteil ihrer Gene für sich behalten

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/31128/">Die Neandertaler haben den Großteil ihrer Gene für sich behalten </a>