Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

"Hyperaktivität und Ernährung"

26.03.2004 - (idw) Universität Trier

Im Rahmen eines von der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) geförderten Forschungsprojekts zum Thema "Hyperaktivität und Ernährung" (Leitung: Prof. Dr. Läßle) suchen wir 20 gesunde Jungen im Alter von 8-14 Jahren. An den insgesamt drei Untersuchungsterminen an der Universität Trier (Psychologiegebäude) und im Mutterhaus der Borromäerinnen in Trier wird u.a. der Ruhestoffwechsel (dies ist der Energieverbrauch des Körpers im Ruhezustand, erhoben über die Atmung)gemessen sowie das Eß- und Ernährungsverhalten der Kinder erfasst. Es finden keine Blutabnahmen statt. Die erhobenen Daten werden dann mit denen von hyperaktiven Kindern verglichen, um objektive und wissenschaftlich begründete Indikatoren der Hyperaktivität zu bestimmen. Die Ergebnisse der Untersuchungen sollen dann weitere Aufschlüsse über Ursachen und Therapiemöglichkeiten bei Hyperaktivität geben. Die Kosten für die Untersuchungen werden selbstverständlich von uns übernommen. Zusätzlich wird die Teilnahme an den Untersuchungsterminen pro Kind mit 50 Euro vergütet! Bei Interesse an der oder Fragen zur Untersuchung melden Sie sich bitte bei:

Dipl.-Psych. Ralph Hubel
Tel.: 0651 - 201 2885
Email:hube1301@uni-trier.de
uniprotokolle > Nachrichten > "Hyperaktivität und Ernährung"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/31727/">"Hyperaktivität und Ernährung" </a>