Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 14. November 2018 

TU-Professor Dieter Bimberg in Leopoldina gewählt

01.04.2004 - (idw) Technische Universität Berlin

Im Februar 2004 nahm die renommierte Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina dreizehn Persönlichkeiten als neue Mitglieder in die Sektionen Mathematik, Physik, Geowissenschaften und Informationswissenschaften auf. In die Sektion Physik wurde TU-Professor Dr. Dieter Bimberg zum ordentlichen Mitglied gewählt. Dieter Bimberg ist Professor für Experimentalphysik am Institut für Festkörperphysik der Technischen Universität Berlin.

Die Leopoldina gehört zu den ältesten, ohne Unterbrechung existierenden Akademien. Sie ist seit 350 Jahren den Prinzipien treu geblieben, die für ihre Gründung maßgebend waren: Über die Grenzen der Fachgebiete und der Länder hinaus durch eine freie Vereinigung von Gelehrten im Sinne einer humanen Wissenschaftsentwicklung zu wirken. Die Leopoldina ist seit 1991 ein eingetragener Verein. Neue Mitglieder werden ausschließlich vom Präsidium und von Senatoren gewählt. Eine Aufnahme in die Leopoldina ist eine besondere Anerkennung der wissenschaftlichen und persönlichen Leistungen des so Geehrten. Die Mitglieder der jeweiligen Teilsektionen beschäftigen sich interdisziplinär mit besonders relevanten gesellschaftlichen Fragen.

Prof. Dr. Dieter Bimberg promovierte an der Goethe-Universtät in Frankfurt/Main, war wissenschaftlicher Mitarbeiter am Max-Planck-Institut für Festkörperforschung, leitete später den Aufbau des deutsch-französischen Hochfeld-Magnetlabors in Grenoble, bekam 1979 einen Ruf an das Institut für Halbleitertechnik der RWTH Aachen und ist seit 1981 Inhaber des Lehrstuhls für Angewandte Physik an der TU-Berlin und leitet hier einen Sonderforschungsbereich. Er wurde mit zahlreichen internationalen Preisen ausgezeichnet. Zum Beispiel erhielt er zusammen mit dem Nobelpreisträger Zhores Alferov den russischen Staatspreis, den höchsten Preis Russlands.

Weitere Informationen erteilt Ihnen: Dr. Kristina R. Zerges, Pressesprecherin der Technischen Universität Berlin, Tel.: 030/314-23922, -22919, Fax: -23909, E-Mail: pressestelle@tu-berlin.de. Gern stellen wir Ihnen auch ein Foto von Prof. Dr. Dieter Bimberg zur Verfügung.

Diese Medieninformation ist im WWW unter: http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2004/pi75.htm
uniprotokolle > Nachrichten > TU-Professor Dieter Bimberg in Leopoldina gewählt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/31980/">TU-Professor Dieter Bimberg in Leopoldina gewählt </a>