Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

"Vision Ventures - mit Weiterbildung zum Ziel"

02.04.2004 - (idw) Universität Rostock

- ein hochschul- und länderübergreifendes Verbundprojekt für die wissenschaftliche Weiterbildung der Standorte Rostock, Hildesheim, Stralsund und Bielefeld unter Mitarbeit des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung

Am 16.03. hat in Rostock mit einem gemeinsamen Workshop der Auftakt für das Verbundprojekt "Vision Ventures" stattgefunden.
"Vision Ventures" ist eines von 15 Projekten des jüngst gestarteten BLK-Programms "Wissenschaftliche Weiterbildung", welche gemeinsam zum Ziel haben, in den kommenden drei Jahren mit jeweils spezieller Schwerpunktsetzung, zukunftsfähige Strukturmodelle für Verbünde Wissenschaftlicher Weiterbildung zu entwickeln.
"Vision Ventures" ist mit der besonderen Zielstellung angetreten, einen Verbund aufzubauen, in dem die, an den beteiligten Hochschulen, bestehenden Modulangebote Wissenschaftlicher Weiterbildung synchronisiert und gemeinsam vermarktet werden.
Dahinter steht die Idee, dass diese Form der Organisation ein zukunftsfähiges Geschäftsmodell für Wissenschaftliche Weiterbildung darstellt, da die gemeinsame Ressourcennutzung zu Synergieeffekten führt und damit sowohl deutliche Sprünge in der Qualitätsentwicklung des Angebotes und eine bessere Marktfähigkeit der Produkte erwartet werden.
Im Laufe des Projektes werden die vorhandenen Bildungsangebote (Studiengänge, Module, Lernbereiche) hinsichtlich der Qualität (akademisches Niveau), Struktur (Standardisierung der Module) und der Zertifizierungspraxis (Leistungspunkte,
akademische Abschlüsse) vereinheitlicht. Dazu müssen Fragen der Prüfungsordnung genauso wie Fragen der Organisation und Form der Studierendenbetreuung geklärt werden. Des Weiteren wird ein gemeinsames Finanzierungs- und Marketingkonzept entwickelt.
Federführend im Verbund ist die Universität Rostock (Zentrum für Qualitätssicherung in Studium und Weiterbildung). Partner sind die Universität Hildesheim (Organization Studies), die Fachhochschule Stralsund und die Universität Bielefeld. Flankierend zu den beteiligten Hochschulen konnten zwei weitere Partner gewonnen werden, welche die wissenschaftliche Begleitung und Beratung des Verbundprojektes übernehmen und damit die Qualität der Projektentwicklungen überwachen. Dies sind das Deutsche Institut für Erwachsenenbildung (DIE) in Bonn sowie ein Berater der FernUniversität Hagen.
Geplant ist, noch im Wintersemester 2004/05 erstmalig als Verbund mit einem gemeinsamen Angebot von Modulen auf den Markt zu treten.

Kontakt:
Dr. Sabine Teichmann,
Leiterin des Zentrums
für Qualitätssicherung in Studium und Weiterbildung
Universität Rostock
Tel.: 0381-4981240
eMail: sabine.teichmann@zqs.uni-rostock.de
uniprotokolle > Nachrichten > "Vision Ventures - mit Weiterbildung zum Ziel"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/32026/">"Vision Ventures - mit Weiterbildung zum Ziel" </a>