Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 31. Juli 2014 

"Studieren über 50" an der Universität Jena

03.04.2004 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Neues Studienprogramm für Senioren für das Sommersemester 2004 liegt vor, Anmeldungen für Gasthörerschaft noch bis 8. April möglich

Jena (02.04.04) Ein Wissenschaftlerteam der Universitäten Regensburg und Jena publizierte unlängst Ergebnisse, denen zu Folge auch Erwachsenenhirne noch Zuwachs an grauen Zellen verzeichnen. Bei entsprechendem Training, wohlgemerkt. Nun bietet die Friedrich-Schiller-Universität über 50-jährigen Studierwilligen zwar keine Jonglierübungen an - solche hatten die Hirnforscher ihren Probanden angedeihen lassen - hält aber jede Menge andere Studien-Angebote für die Senioren bereit. Diese sind in der Informationsbroschüre "Studieren über 50" aufgelistet, die sowohl im Universitätshauptgebäude ausliegt als auch im Internet einsehbar ist (http://www.uni-jena.de/content_page_217.html).

Die Teilnehmer am Jenaer Seniorenstudium können unter mehr als 160 Lehrveranstaltungen aller zehn Fakultäten der Universität wählen. Die Senioren lernen gemeinsam mit den jüngeren Studierenden, können jedoch keine Prüfungen ablegen. Ein Abitur ist nicht nötig. Allerdings müssen sie sich zuvor als Gasthörer einschreiben. Die Bewerbung für eine Gasthörerschaft sollte bis spätestens 8. April erfolgen. Je nach Umfang des Stundenplanes sind zwischen 30 und 95 Euro Gebühren für das Semester fällig. Arbeitslose, Sozialhilfeempfänger und Rentner zahlen nur die Hälfte.

Auskünfte dazu geben die Mitarbeiterinnen der Weiterbildung unter
Tel.: 03641/ 931133 oder 931131.
uniprotokolle > Nachrichten > "Studieren über 50" an der Universität Jena

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/32067/">"Studieren über 50" an der Universität Jena </a>