Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 21. August 2014 

Ostern rauchfrei!

07.04.2004 - (idw) Deutsches Krebsforschungszentrum

Bereits mehr als 30.000 Teilnehmer bei Rauchfrei 2004

"Rauchfrei 2004" ist die größte Aktion zum Nichtrauchen in Deutschland. Mehr als 30.000 Raucher haben sich bereits angemeldet und sich vorgenommen, ab dem 1. Mai mindestens vier Wochen lang nicht zu rauchen. Auch Nichtraucher können mitmachen, wenn sie einen Raucher beim Aufhören unterstützen und sich auf der Anmeldung mit eintragen. Insgesamt sind 10.000 Euro zu gewinnen.

Die Moderatorin Nina Ruge und die Schauspielerin Jasmin Tabatabai - beide Ex-Raucherinnen - unterstützen die Aktion.

Nichtraucher zu werden lohnt sich in jedem Alter, insbesondere aber in jungen Jahren: Eine Vielzahl akuter und chronischer Krankheiten kann verhindert werden. Auch Familie und Umwelt profitieren, denn die Schadstoffbelastung von Kindern und Erwachsenen durch Passivrauchen besteht nicht länger.
Das Deutsche Krebsforschungszentrum hat in einer Publikation auf die gesundheitlichen Probleme für Mutter und Kind hingewiesen, wenn während der Schwangerschaft und in Anwesenheit von Kindern geraucht wird. (1)

Raucherinnen und Rauchern wird Mut gemacht, den Schritt in ein rauchfreies Leben anzugehen: Individuelle Beratung zum Rauchstopp bieten das Beratungstelefon der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung (BZgA):
Telefon 01805 / 31 31 31 (12 Cent/Min.)
Mo-Do 10 bis 22 Uhr, Fr-So 10 bis 18 Uhr
und das Rauchertelefon des Deutschen Krebsforschungszentrums:
Telefon 06221 / 42 42 00
Mo-­Fr 15 bis 19 Uhr.
Die BZgA hält auch Broschüren und Motivationskalender bereit.

Die Anmeldung zu "Rauchfrei 2004" erfolgt mit einer Teilnahmekarte, die in Apotheken sowie den Geschäftsstellen von AOK, Barmer Ersatzkasse, BKK und anderen Krankenkassen erhältlich ist. Die Anmeldung kann auch erfolgen unter www.rauchfrei2004.de.

Auf Anfrage kann der Kontakt zu Teilnehmern der Aktion über das Koordinierungsbüro hergestellt werden. Dieses vermittelt auch Interviews mit Nina Ruge und Jasmin Tabatabai.


Koordinierungsbüro "Rauchfrei 2004":

Deutsches Krebsforschungszentrum
WHO Kollaborationszentrum für Tabakkontrolle
Im Neuenheimer Feld 280
D-69120 Heidelberg
Telefon: (06221) 42 30 15
Telefax: (06221) 42 30 20
E-Mail: rauchfrei2004@dkfz.de


(1) Quelle: Deutsches Krebsforschungszentrum (Hrsg.): Passivrauchende Kinder in Deutschland - Frühe Schädigungen für ein ganzes Leben. Heidelberg, 2003
uniprotokolle > Nachrichten > Ostern rauchfrei!

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/32189/">Ostern rauchfrei! </a>