Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 15. Dezember 2018 

Post-Privacy America: Moral in Medien und Journalismus. Vortrag von Prof. Joshua Meyrowitz

21.06.2002 - (idw) Freie Universität Berlin

Im Rahmen der Ernst Fraenkel - Distinguished Lecture Series spricht Prof. Meyrowitz am 25. Juni an der Freien Universität Berlin. Joshua Meyrowitz, Professor of Communication an der University of New Hampshire/Durham, ist einer der renommiertesten Kommunikationswissenschaftler der USA. Als Medientheoretiker steht er in der Tradition von Marshall McLuhan. Zu seinen aktuellen Forschungsgebieten gehören u.a. die Rolle der Massenmedien in (Präsidentschafts-) Wahlkämpfen und die Bedeutung der Moral in Medien und Journalismus.

In seiner Studie "No Sense of Place. The Impact of Electronic Media on Social Behavior" (New York: Oxford University Press, 1985, dt: "Die Fernsehgesellschaft. Wirklichkeit und Identität im Medienzeitalter", Weinheim: Beltz) hat er auf bahnbrechende Weise das Verständnis der modernen, elektronischen Massenmedien erweitert, indem er zeigte, wie diese die zuvor vorhandenen Informationsbarrieren zwischen Gruppen bzw. "Orten" in der Gesellschaft niedergerissen haben (z.B. zwischen Altersgruppen: Durch das Fernsehen wissen Kinder heute über nahezu alle Aspekte des Erwachsenenlebens Bescheid, die Kindheit ist kein abgeschirmter "Ort" mehr). Diese Studie ist zu einem Klassiker der Kommunikationswissenschaft geworden.

Joshua Meyrowitz hat eine ganze Reihe weiterer Ergebnisse in diesem Kontext vorgelegt, u.a. über die intime Beziehung des Fernsehzuschauers zu Medienpersönlichkeiten und über den Wandel des Fremden durch die Massenmedien. Sein Vortrag hat die Rolle der Massenmedien in der fortschreitenden Zurückdrängung der Privatheit in der nordamerikanischen Kultur zum Thema (mit Ausschnitten aus TV-Sendungen). Vortrag und Diskussion finden in englischer Sprache statt.

Die Ernst Fraenkel Distinguished Lecture Series wird von der Fritz Thyssen-Stiftung und der Freien Universität Berlin gefördert.

Nach der Vortragsveranstaltung findet ein kleiner Empfang im John F. Kennedy-Institut statt.

Ort und Zeit: John F. Kennedy-Institut, Lansstr. 5-9, Raum 340, 14195 Berlin. (Eingang gegenüber dem Museum) BVG-Verbindungen: U-Bahnhof Dahlem Dorf (Linie 1), Bus 110, 183, X83, X11

Informationen: Telefon: 838 52702, Fax 838 52753, E-Mail: wenzelha@zedat.fu-berlin.de
uniprotokolle > Nachrichten > Post-Privacy America: Moral in Medien und Journalismus. Vortrag von Prof. Joshua Meyrowitz

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/3229/">Post-Privacy America: Moral in Medien und Journalismus. Vortrag von Prof. Joshua Meyrowitz </a>