Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 30. August 2016 

Berlin: Neue Regionalwährung in Prenzlauer Berg - Solarkocher in Parks

14.04.2004 - (idw) Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung

Die "Projektagentur Zukunftsfähiges Berlin" fördert 13 neue, innovative Projekte aus Lottomitteln. Die Projektagentur unterstützt in dieser Vergaberunde u.a. die Einführung des Regionalgeldes "Berliner" im Altbezirk Prenzlauer Berg sowie das Outdoor-Kochen mit Solarenergie in zwei Berliner Parks. Die deutschlandweit einmalige Agentur wird gespeist aus Mitteln der Stiftung Deutsche Klassenlotterie.

Die erfolgreiche bayerische Regionalwährung "Chiemgauer" findet Nachahmer in Berlin. Ab September soll im Alt-Bezirk Prenzlauer Berg und darüber hinaus neben dem Euro auch mit dem "BERLINER" bezahlt werden können. Das Design samt Sicherheitsmerkmalen existiert schon, die ersten Gewerbetreibenden haben Interesse an der Annahme des neuen Regionalgeldes angemeldet. Dadurch sollen Berliner Konsumenten im Zeitalter der Globalisierung und der Lebensmitteldiscounter angeregt werden, lokale Händler und Produzenten zu bevorzugen und die Wertschöpfung in der Region zu steigern. Unterstützt wird die Initiative von der GLS Gemeinschaftsbank und von der Projektagentur Zukunftsfähiges Berlin. Letztere fördert den "Berliner" mit einer Anschubfinanzierung aus Lottomitteln in Höhe von 10.000 Euro.

Ebenfalls neu von der Projektagentur unterstützt wird das OUTDOOR-KOCHEN MIT SONNENENERGIE. Im Treptower Park und im Schlesischen Park (Kreuzberg) will der engagierte Student Gerhard Penninger Solarkocher aufstellen, bei denen Parabolspiegel die Sonnenenergie einfangen und so den Inhalt eines Kochtopfes zum Garen bringen. Von Mai bis September will er mit Helfern an Sonnentagen Bio-Imbisse aus dem Solarkocher anbieten. Der Initiator erhofft sich, in der Metropole Berlin nicht nur unter Grillfans, Campern und (Klein-)Gartenbesitzern Nachahmer zu finden, sondern auch Menschen zu erreichen, die die Idee des Solarkochers in die armen Regionen der Welt bringen können, dorthin wo Brennstoffknappheit herrscht und Frauen und Kinder für das Brennholzsammeln bisher kilometerweite Wege zurücklegen müssen statt Sonnenenergie direkt nutzen zu können.

Verantwortlich für die Mittelvergabe ist die "PROJEKTAGENTUR ZUKUNFTSFÄHIGES BERLIN", eine deutschlandweit einmalige Einrichtung. In ihrem Lenkungsbeirat sitzen u.a. Vertreter aus der Wirtschaft, dem Senat von Berlin und der Agenda-21-Bewegung Berlins. Seit über vier Jahren gewähren sie neuen vielversprechenden Vorreiterprojekten Unterstützung. Die bisher 74 ausgewählten Projekte sollen die Prinzipien einer nachhaltigen Entwicklung in Berlin (Lokale Agenda 21) mit Leben erfüllen und daran mitwirken, dass die Stadt eine wirklich zukunftsfähige Entwicklungsrichtung einschlägt. Die "Projektagentur Zukunftsfähiges Berlin" ist angesiedelt beim Berliner IZT - Institut für Zukunftsstudien und Technologiebewertung.

In der jüngsten Vergaberunde war eine Rekordzahl von 68 Anträgen gestellt worden, 13 Projekte davon werden neu gefördert. Dazu gehört beispielsweise auch ein Vorhaben, das die Mitsprache der BürgerInnen beim Aufstellen des städtischen Haushaltes vorbereiten will, wie es in Südbrasilien und immer mehr europäischen Städten seit Jahren erfolgreich praktiziert wird. Ebenfalls gefördert wird ein Projekt, das Kindergartenkinder spielerisch - etwa durch ein solares Puppenhaus - an erneuerbare Energien heranführen will.

KONTAKT:

Projektagentur Zukunftsfähiges Berlin / IZT:
Dr. Edgar Göll, E-Mail: e.goell@izt.de, Tel. 030-803088-44
Katrin Nolting, E-Mail: k.nolting@izt.de, Tel. 0303-803088-35
Berliner Regionalgeld:
Dr. Dag Schulze, E-Mail: schulze@berliner-regional.de, Tel.: 030-44010541
Berliner Solarkocher:
Gerhard Penninger, E-Mail: gerhard-p@web.de, Tel.: 030-4478549

Kurzbeschreibungen der sämtlichen 13 neuen Projekte sind im Internet zu finden unter:
http://www.izt.de/projektagentur_zukunftsfaehiges_berlin/index.html
uniprotokolle > Nachrichten > Berlin: Neue Regionalwährung in Prenzlauer Berg - Solarkocher in Parks

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/32406/">Berlin: Neue Regionalwährung in Prenzlauer Berg - Solarkocher in Parks </a>