Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 24. Oktober 2014 

Einladung zum "Girls Day": Jenaer Hans-Knöll-Institut zeigt Mädchen die Zukunft

15.04.2004 - (idw) Hans-Knöll-Institut für Naturstoff-Forschung

Große Resonanz findet das Angebot des Hans-Knöll-Institutes für Naturstoff-Forschung (HKI) zum diesjährigen "Mädchen-Zukunftstag". Bisher liegen bereits 45 Anmeldungen von Schülerinnen aus Jena und Umgebung vor, die am 22. April in dem renommierten Forschungsinstitut in die (Berufs)Welt der Wissenschaft hineinschnuppern wollen.

Jena, den 14.04.04 Der "Girls Day" ist eine Aktion der Bundesministerinnen für Bildung und Forschung, Edelgard Bulmahn, und für Familie, Senioren, Frauen und Jugend, Renate Schmidt. Er findet bundesweit zum vierten Mal statt, das HKI ist bereits zum zweiten Mal dabei. "Wir haben letztes Jahr sehr viel positive Resonanz erhalten und hoffen auch in diesem Jahr wieder den richtigen Nerv bei den Mädchen zu treffen", sagt Dr. Isabel Sattler, Organisatorin der Veranstaltung. Ihr Ziel ist es, den Schülerinnen vor allem ein menschliches Bild von der Wissenschaft zu vermitteln und ihnen damit Lust auf eine Ausbildung oder ein Studium in diesem Bereich zu machen. Sie lernen die Menschen kennen, die im HKI ausgebildet werden und arbeiten. "Viele Mädchen wollen in ihrem Beruf "etwas mit Menschen" machen", weiß die Chemikerin, "aber das macht frau eben nicht nur als Friseuse oder Sozialarbeiterin, sonden auch im Labor", betont sie. "Moderne Forschung lebt von der Zusammenarbeit vieler Menschen aus verschiedenen Fachgebieten und das erfordert einen intensiven und offenen Umgang miteinander."

Aber die Wissenschaft soll natürlich nicht zu kurz kommen. Im gesamten Institut werden neun Versuche vorbereitet, die die Mädchen entweder selber durchführen können oder vorgeführt bekommen. Zu sehen gibt es dabei unter anderem mikrobiologische Arbeitsmethoden zum Thema "Pilze und Bakterien im Alltag", eine Führung durch das Biotechnikum unter dem Stichwort "Herstellung von Antibiotika", Versuche zur "Chemie im Verborgenen" und die "Suche nach neuen Mikroorganismen aus Erdproben".

Vertreter der Presse sind zu der Veranstaltung am 22.4.2004 von 9 bis ca. 13 Uhr herzlich eingeladen und haben Gelegenheit, die Mädchen bei ihrem Blick hinter die Forschungskulissen zu begleiten. Treffpunkt ist 8:45 im Hans-Knöll-Institut für Naturstoff-Forschung auf dem Beutenberg-Campus. Um besser planen zu können, bitten wir Sie, sich vorher anzumelden.

Ansprechpartnerin:
Dr. Isabel Sattler
Hans-Knöll-Institut für Naturstoff-Forschung e.V.
Telefon: (03641)65 6920
Fax: (03641)65 6679
E-Mail: isabel.sattler@hki-jena.de
uniprotokolle > Nachrichten > Einladung zum "Girls Day": Jenaer Hans-Knöll-Institut zeigt Mädchen die Zukunft

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/32439/">Einladung zum "Girls Day": Jenaer Hans-Knöll-Institut zeigt Mädchen die Zukunft </a>