Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 26. November 2014 

Gemeinsam lernen: Pflege mit neuem Konzept

15.04.2004 - (idw) Medizinische Hochschule Hannover

MHH: Neue Schülerinnen und Schüler zum 1. April 2004 aufgenommen -
Erster Jahrgang nach neuer Prüfungsverordnung

Ab sofort lernen Schülerinnen und Schüler der Kranken- und der Kinderkrankenpflege in der Medizinischen Hochschule Hannover (MHH) gemeinsam. Waren bisher die Ausbildungen voneinander getrennt, werden die Schülerinnen und Schüler jetzt gemischt in insgesamt drei Klassen nach ein und demselben Lehrplan unterrichtet. Eine solche integrative Ausbildung sieht das neue Krankenpflegegesetz vom 16. Juli 2003 vor. Als eine der ersten Einrichtungen in Niedersachsen haben die Kranken- und die Kinderkrankenpflegeschule der MHH diese Neuregelung umgesetzt. Die beiden Leiterinnen begrüßten zum 1. April den ersten Jahrgang, der nach der neuen Ausbildungs- und Prüfungsverordnung vom 10. November 2003 lernen wird.

Die zukünftigen Pflegerinnen und Pfleger sollen nach den Vorstellungen des Gesetzgebers mehr Verantwortung übernehmen, zum Beispiel den Pflegebedarf eines Patienten eigenverantwortlich feststellen, die Pflege planen, organisieren und bewerten. Zudem soll der Nachwuchs im Notfall lebenserhaltende Sofortmaßnahmen anwenden und in der Diagnostik, Therapie und Rehabilitation mitwirken. Und: Die Pflege soll die Lebenssituation und die Lebensphasen der zu behandelnden Menschen stärker berücksichtigen. "Das neue Konzept der gemeinsamen Pflegeausbildung richtet sich nach den gesetzlichen Neuregelungen, landesrechtliche Ausführungsbestimmungen liegen jedoch noch nicht vor", sagt Ilsetraut Weber, Leiterin der Krankenpflegeschule der MHH.

Einen weiteren Schwerpunkt bekommt die Ausbildung: Es wird mehr Wert auf Prävention, also die vorbeugende Pflege der Gesundheit, gelegt. Daher ändert sich auch die Bezeichnung: Die Berufsanfänger nennen sich in Zukunft Gesundheits- und Krankenpflegerinnen und -pfleger sowie Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerinnen und -pfleger. Für die Pflege erwachsener Patienten haben sich zum neuen Ausbildungsjahr 24 Schülerinnen und Schüler an der MHH eingeschrieben, für die Versorgung kranker Kinder 20. Die neuen Auszubildenden erwerben zunächst ein theoretisches und praktisches Grundwissen und spezialisieren sich später für ihr Einsatzgebiet. Die Lehrkräfte beider Schulen haben in den vergangenen Monaten erste Konzepte und Strukturen für die theoretische Ausbildung erstellt. Außerdem erarbeiten drei Teams mit 50 in der Ausbildung engagierten MHH-Beschäftigten Vorgaben für die hausinterne Gestaltung der praktischen Ausbildung.

Weitere Informationen geben gerne die beiden Leiterinnen der Kranken- und Kinderkrankenpflegeschule der MHH: Ilsetraut Weber, Telefon: (0511) 532-6557, E-Mail: Weber.Ilsetraut@mh-hannover.de und Barbara Schmidt, Telefon: (0511) 532-3472, E-Mail: Schmidt.Barbara@mh-hannover.de.
uniprotokolle > Nachrichten > Gemeinsam lernen: Pflege mit neuem Konzept

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/32453/">Gemeinsam lernen: Pflege mit neuem Konzept </a>