Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

Psychisch krank - und nun?

25.04.2004 - (idw) Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg

Parallel zur Ausstellung "Weitsichten - Sichtwelten (siehe Pressemitteilung Nr. 30/2004 vom 23. April) findet am Donnerstag, 6. Mai 2004, im Fachbereich Sozialwesen der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule eine Infoveranstaltung zum Thema "Psychisch krank - und nun?" statt. Organisiert von fünf Studentinnen des Schwerpunkts "Reha" (Ines Bachmann, Ulrike Jahnke, Miriam Olschewski, Daniela Schlusche und Sandra Schmidhuber) in Zusammenarbeit mit dem Centrum für Interdisziplinäre Gesundheitsförderung (CIG) der FH Nürnberg , bieten ein Informationsmarkt sowie eine Vortragsreihe viel Wissenswertes zu dieser aktuellen Thematik.

Von 10 bis 17 Uhr sind Betroffene, Angehörige, aber auch die interessierte Öffentlichkeit herzlich in den Fachbereich Sozialwesen (Bahnhofstraße 87, IV. Stock, 90489 Nürnberg) eingeladen. Dort warten unter anderem Infostände, bei denen folgende Einrichtungen, die mit Menschen mit seelischer Behinderung arbeiten, ihre Angebote offerieren und zu Gesprächen bereit stehen: Der Integrationsfachdienst Nürnberg (IFD); die Stadtmission Nürnberg und Damus Nürnberg; das Haus Rothenstein (Heilsarmee) Nürnberg; der Ambulante Krisendienst Nürnberg, die SPDI-AWO Nürnberg, die ARBEWE gGmbH Nürnberg, die SPDI Fürth, die Tagesstädte Fürth sowie der Verein "Die Wabe", Erlangen.

Weiterhin finden in Raum 412 ab 10 Uhr zu jeder vollen Stunde Fachvorträge von Experten zu Thematik "Psychische Erkrankungen" statt:
10 Uhr: "Eckpunkte des Betreuungsrechts" (Dozent: Prof. Christoph Knödler)
11 Uhr: "Psycho-Soziale Versorgung im Großraum Nürnberg-Fürth-Erlangen (Anton Berndl, SPDI Fürth)
12 Uhr: "Situation der Angehörigen-Selbsthilfegruppen" (Klaus Rudy, APK)
14 Uhr: "Erfahrungen des Integrationsfachdienstes bei der Beratung von Menschen mit seelischer Behinderung" (Dr. Renate Schäuble; IFD)
15 Uhr: "Psychische Erkrankung - Ein Überblick" (Hartmut Seitz)
16 Uhr: "Wie helfe ich mir selbst? Ein Erfahrungsbericht eines Betroffenen" (Claus Holzenleuchter).
Die Referate sollen jeweils eine halbe Stunde dauern. Im Anschluss findet jeweils eine ausführliche Fragerunde statt.

Stärken können sich alle Besucher derweil im Café "Freiraum", das nicht nur allerlei für das leibliche Wohl bietet, sondern auch ein Forum zum Kennenlernen und zum Erfahrungsaustausch sein soll.


Rückfragen von Medienvertretern bitte an die Pressestelle der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule. Sie erreichen uns telefonisch unter 09 11 / 58 80 41 00 (Astrid Maul) oder via Mail an presse@fh-nuernberg.de.
uniprotokolle > Nachrichten > Psychisch krank - und nun?

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/33005/">Psychisch krank - und nun? </a>