Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 28. August 2014 

Forschungsgruppe der FH Lausitz auf internationalem Kongress

28.04.2004 - (idw) Fachhochschule Lausitz

Die Arbeitsgruppe des Kompetenzzentrums für Prozessleittechnik der Fachhochschule Lausitz präsentiert auch in diesem Jahr auf dem Advanced Process Control Applications for Industry Workshop (APC'04) die aktuellen Forschungs- und Entwicklungsergebnisse gemeinsam mit den Kollegen der Universität Duisburg- Essen und der IAV GmbH.

Auf dem Kongress im kanadische Vancouver wird die Arbeitsgruppe durch die Diplomingenieure (FH) Mario Sader und Rene´ Noack aus dem Fachbereich Informatik/Elektrotechnik/Maschinenbau der FHL vom 26. bis 29. April 2004 vertreten.

Mit einem Vortrag auf dem Gebiet der zustandsbezogenen Instandhaltung und Fehlerdetektion (FDI) an komplexen technischen Systemen "A Model Based Approach to Fault Detection and Abrasion Depending Maintenance on Belt Conveyor Systems", den Mario Sader hält, knüpft die Forschungsgruppe erfolgreich an die Teilnahme auf nationalen und internationalen Kongressen der letzten Jahre an.

Geplant sind auch Treffen mit Vertretern der Fa. Honeywell Automation & Control Solutions sowie der University of British Columbia.
uniprotokolle > Nachrichten > Forschungsgruppe der FH Lausitz auf internationalem Kongress

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/33123/">Forschungsgruppe der FH Lausitz auf internationalem Kongress </a>