Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 27. November 2014 

Stipendiatentreffen des DAAD in Trier

19.05.2004 - (idw) Universität Trier

Rund 388 Stipendiaten/innen des Deutschen Akademischen Austausch Dienstes (DAAD) treffen sich vom 14. bis 16 Mai 2004 in Trier. Mit dabei sind selbstverständlich die DAAD-Stipendiatinnen und Stipendiaten der Universität Trier. Insgesamt sind das 25, von denen acht aus Rumänien, jeweils drei aus Kasachstan und Ungarn, zwei aus Brasilien und Usbekistan sowie je eine aus Kirgisistan, Georgien, Armenien, Kanada, Türkei, Benin und Kenia kommen. Schwerpunktmäßig studieren die jungen Gäste das Fach Betriebswirtschaftlehre (12) und Volkswirtschaftslehre (5), Germanistik und Informatik (je 2). Jeweils eine der Stipendiaten/innen studiert Rechtwissenschaft, Kunstgeschichte, Fremdenverkehrsgeographie und Theologie.

Die 400 Teilnehmerinnen und Teilnehmer kommen aus 87 Nationen angeführt von Lateinamerika 82 (21%), der Russischen Föderation, Belarus/Kaukasus, Zentralasien 66, (17%), aus Mittel-/Ost- und Südost-Europa 56 (14%), Asien 43 (11%), Moldawien, Rumänien, Ukraine, Türkei 34 (9%), aus Afrika, Subsahara 25 (6%) jeweils 21, (5%) aus USA, Kanada und Nordafrika/Nahost 18 (5%) aus Nord-West-Europa 14,(4%) aus Süd-Europa (Italien, Spanien, Griechenland, Portugal, Malta), Österreich, Schweiz, Zypern; aus Japan, Korea, Australien und Neuseeland kommen 9, (2%). Die Liste lässt erkennen, dass der Anteil aus den europäischen Ländern wesentlich geringer ist als der aus Lateinamerika und den russischsprachigen Ländern.
Das Fächerspektrum der 388 Stipendiaten/innen, die zu Gast in Trier sind, wird angeführt von den Rechts-, Wirtschafts- und Sozialwissenschaften 112 Teilnehmer/innen (29%), gefolgt von den Ingenieurwissenschaften 85 (22%), Mathematik und Naturwissenschaften 75 (19%), Sprach- und Kulturwissenschaften 62 (16%), Humanmedizin 23 (6%), Veterinärmedizin/Agrar-, Forst- und Ernährungswissenschaften 21 (5%) sowie Kunst-, Musik- und Sportwissenschaften 11 (3%).


An die Vertreter der Medien:

DAAD-Pressetermin am Samstag, 15. Mai 2004 10.30 Uhr, Uni Trier,Gebäude C, Foyer, DAAD-Tisch

DAAD ·
Postfach 200404 ·
D-53134 Bonn
Telefon: (0228) 882-454
Fax: (0228) 882-659
e-mail: Scheerer@daad.de


Treffen mit DAAD-Stipendiaten

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

um Ihnen beim DAAD-Stipendiaten-Treffen an der Universität Trier die Arbeit vor Ort zu erleichtern, werden wir es Ihnen ermöglichen am Samstag, 15. Mai 2004, Kontakt mit DAAD-Stipendiaten aufzunehmen, die zur Zeit an der Universität Trier eingeschrieben sind. Die Stipendiaten kommen in der Hauptsache aus Osteuropa und machen ein wirtschaftswissenschaftliches Aufbaustudium. Treffpunkt ist um 10.30 Uhr, Uni Trier, Gebäude C, Foyer, DAAD-Tisch.

Ich würde mich freuen, wenn Sie die Gelegenheit zu Einzelgesprächen nutzen könnten. Vor Ort erreichen Sie mich auch über Handy unter 0171-5458637.

Mit freundlichen Grüßen

Susanne Scheerer
uniprotokolle > Nachrichten > Stipendiatentreffen des DAAD in Trier

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/33700/">Stipendiatentreffen des DAAD in Trier </a>