Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 29. Juli 2014 

RUB-Arbeitswissenschaft: Masterprogramm startet jetzt zweimal im Jahr

25.05.2004 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Die Absolventinnen und Absolventen bewerten das Studienangebot des Institus für Arbeitswissenschaft der RUB (IAW) positiv: Das ergibt die jüngste Absolventenbefragung des IAW. Allein im vergangenen Jahr haben 29 Studierende ihr Weiterbildungsstudium abgeschlossen. Das Programm "Master of Organizational Management" startet daher ab sofort zweimal im Jahr, die Bewerbungsfrist für den nächsten Durchgang ab 1. September endet am 15. Juni 2004.

Bochum, 24.05.2004
Nr. 165


Praxisnahe Vielfalt ist Trumpf
RUB-Arbeitswissenschaft: positive Resonanz
Master of Organizational Management: Bewerbung bis 15. Juni


"Für mich sowie für viele Kommilitoninnen und Kommilitonen war das Studium der Arbeitswissenschaft in beruflicher und persönlicher Hinsicht ein Gewinn", sagt Jürgen Visentin, Absolvent am Institut für Arbeitswissenschaft (IAW) der Ruhr-Universität Bochum. Diese und ähnliche Einschätzungen des Studienangebots ergibt die jüngste Absolventenbefragung des Instituts, an dem allein im vergangenen Jahr 29 Studierende ihr Weiterbildungsstudium abgeschlossen haben. Demzufolge stößt das Lehrangebot auf eine positive Resonanz. Das Programm "Master of Organizational Management" startet daher ab sofort zweimal im Jahr. Die Bewerbungsfrist für den nächsten Durchgang ab 1. September endet am 15. Juni 2004.

Interessante Berufsperspektiven schaffen

"Das Modulangebot am IAW bietet bei weitem nicht nur die Chance, bereits vorhandene Kenntnisse zu vertiefen und auszuweiten. Vielmehr müssen die vielfältigen Möglichkeiten zur Einarbeitung in ein großes und interessantes Arbeitsfeld positiv hervorgehoben werden", resümiert Dr. Michael Treier. Die Befragung zeigt, dass der größte Teil der Absolventinnen und Absolventen vom Weiterbildungsangebot des Instituts profitieren - insbesondere aus den Ingenieur- und Naturwissenschaften. Die Studierenden absolvieren am IAW verschiedene Module, die bereits nach sechs Monaten zertifiziert werden. Nach zwei Jahren können die Teilnehmer das Studium mit einer Masterarbeit abschließen.

Vielfalt der Praxis spiegelt sich wider

"Die konsequent interdisziplinäre Ausrichtung des Studienangebots am IAW ermöglicht nicht nur den oft geforderten theoretisch fundierten Blick über den Tellerrand, sondern befähigt, erworbenes Wissen vielfältig anzuwenden", stellt die Absolventin Stephanie Hoffmann rückblickend fest. Die Themenbreite der Abschlussarbeiten ist vielfältig und erfasst Aspekte aus den Bereichen Controlling, Unternehmenskultur und Qualitäts- sowie Personalmanagement. Praxisnähe und Chancen zur individuellen Ausrichtung des Studiums dokumentieren sich insbesondere in den Themen der Arbeiten, zum Beispiel "Personalentwicklung in schnell wachsenden Unternehmen", "Logotherapie - ein Beitrag zum Sinnmanagement" und "Die Katholische Kirche als lernende Organisation".

Interdisziplinär Managementkompetenzen erwerben

Voraussetzung für das Studium ist ein Bachelor- oder Fachhochschulabschluss mit der Note "gut" sowie Berufserfahrung von 18 Monaten. Die Teilnehmer haben die Möglichkeit, ihr Studium berufsbegleitend und somit flexibel zu gestalten. Das Studium erfolgt in Kleingruppen und wird durch kompetentes Coaching begleitet. Absolventen von Fachhochschulen können mit Hilfe des Bochumer Masterabschlusses später an Universitäten promovieren. Gebühren, die im Masterprogramm anfallen, können Studierende aufgrund der neuen Rechtsprechung als Werbungskosten geltend machen.

Weitere Informationen und Anmeldung

Dr. Martin Kröll, Institut für Arbeitswissenschaft der Ruhr-Universität Bochum, NB 1/74, Tel. 0234/32-23293, -27723, E-Mail: Martin.Kroell@rub.de, Internet: http://www.rub.de/iaw

uniprotokolle > Nachrichten > RUB-Arbeitswissenschaft: Masterprogramm startet jetzt zweimal im Jahr

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/34103/">RUB-Arbeitswissenschaft: Masterprogramm startet jetzt zweimal im Jahr </a>