Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 25. November 2014 

Informationen zu aktiven pharmazeutischen Wirkstoffen online bei STN abrufbar

29.05.2004 - (idw) Fachinformationszentrum Karlsruhe

Thieme arbeitet bei Datenbank mit FIZ Karlsruhe zusammen
FIZ Karlsruhe bringt neue Pharmadatenbank "Pharmaceutical Substances" auf seinen Online-Service STN International / umfassende Substanzinformation, Wirtschaftsdaten und Synthesewege zu rund 2.300 aktiven pharmazeutischen Inhaltsstoffen

Karlsruhe/Suttgart, Mai 2004 - Die elektronische Datenbank pharmazeutischer Wirkstoffe "Pharmaceutical Substances (PS)" (Georg Thieme Verlag, Stuttgart) wird ab sofort auch vom Fachinformationszentrum (FIZ) Karlsruhe über seinen führenden Online-Service STN International weltweit angeboten. Über 2.300 Wirkstoffe sind jetzt über das "Scientific and Technical Information Network", kurz STN, online recherchierbar. Halbjährliche Aktualisierungen und effiziente Suchfunktionen ermöglichen den schnellen Zugriff auf die jeweils benötigte Information.

Die vom Thieme Verlag produzierte Datenbank bietet ausführliche Informationen zu allen wichtigen pharmazeutischen Substanzen und umfasst rund 2.300 aktive pharmazeutische Wirkstoffe (API's) sowie ca. 8.200 Reaktionsschemata, die für die chemische und pharmazeutische Industrie von Interesse sind. PS ist eine wertvolle Informationsquelle für jeden, der mit Design, Entdeckung, Entwicklung und Prüfung von Arzneimitteln zu tun hat. Aus den in "PS" gelisteten Wirkstoffen setzen sich alle im Handel erhältlichen Medikamente zusammen. Sie sind eine wichtige Grundlage für die Arbeit von Chemikern in Pharmaunternehmen.

"PS" erschien im Thieme Verlag zunächst als ein-, später als zweibändiges Werk (Pharmaceutical Substances. Syntheses, Patents, Applications) und liegt seit kurzem auch als elektronisches Verzeichnis vor. Neben der vom Thieme Verlag vertriebenen Version wird die neue Datenbank PS als Host-Variante nur über STN angeboten.

Wer sich einen ersten Überblick über Informationen zu Arzneimitteln verschaffen möchte, ehe er auf detailliertere Primärliteratur wie die Original-Patentanmeldung oder Original-Forschungsberichte zugreift, kann dies in PS tun. Die umfassende Indexierung bietet Nutzern einen schnellen und einfachen Weg, pharmazeutische Inhaltsstoffe miteinander zu vergleichen.

Für jeden aktiven pharmazeutischen Inhaltsstoff stehen Reaktionsschemata für die wichtigsten Synthesewege zur Verfügung. Ausgangstoffe, Zwischenprodukte und Wirkstoffe sind struktursuchbar. Reaktanden und Produkte einer Reaktion können mit einer einzigen Struktur-Suchanfrage gesucht werden.

Aufgenommen werden alle von der U.S. Food and Drug Administration für den Markt zugelassenen Verbindungen wie auch diejenigen Inhaltsstoffe mit großem kommerziellen Erfolg oder entsprechendem Marktpotenzial. PS wird zweimal im Jahr um ca. 50 neue Wirkstoffe erweitert.

"PS ist eine wichtige Ergänzung unseres umfassenden Portfolios an pharmazeutischer Information bei STN", erläutert Dr. Rainer Stuike-Prill, Marketingleiter im Bereich Online-Service des FIZ Karlsruhe. "Unsere Kunden werden die unverzichtbare Kombination von essentieller Substanzinformation, Wirtschaftsdaten und Synthesewegen wichtiger Arzneimittel schätzen lernen."

"Wir freuen uns, dass wir gemeinsam mit dem FIZ Karlsruhe dieses neue Angebot für die Forschergemeinde umsetzen konnten", erklärt Dr. Guido F. Herrmann, Verlagsleiter Thieme Chemistry. "Über die STN-Plattform kann man sich jetzt auch datenbankübergreifend gezielt über einzelne Substanzen informieren."

Das FIZ Karlsruhe ist das europäische Servicezentrum des weltweit führenden Online-Service für wissenschaftlich-technische Fachinformation "STN International", der über 220 hoch entwickelte Fachdatenbanken mit rund 400 Millionen Dokumenten für den Online-Zugriff zur Verfügung stellt. Mit der STN-Version stehen die Informationen zu den Wirkstoffen jetzt auch den Rechercheuren in der pharmazeutischen und chemischen Industrie zur Verfügung.

Zugänglich sind die rund 220 Online-Datenbanken auf STN über proprietäre Datennetze und im Internet über "STN on the Web" mit einem üblichen Web-Browser (http://stnweb.fiz-karlsruhe.de).

Das FIZ Karlsruhe ist eine gemeinnützige Serviceeinrichtung, die Fachdatenbanken zu allen Bereichen von Naturwissenschaft und Technik sowie zum internationalen Patent- und Markenwesen entwickelt, produziert und weltweit vermarktet.

Die Thieme Verlagsgruppe gehört zu den großen deutschen Medienunternehmen im Bereich der Fachinformation. Den thematischen Schwerpunkt bildet die Medizin. Die angrenzenden Naturwissenschaften wie beispielsweise die Chemie spielen mit ihren großen lexikalischen Werken eine besonders wichtige Rolle: Dazu gehören unter anderem "RÖMPP Online" und das Methodenwerk "Science of Synthesis". Das Angebotsspektrum der Verlagsgruppe umfasst neben Büchern und Fachzeitschriften auch elektronische Off- und Online-Medien sowie direkte Inforamtionsforen wie Kongresse und Seminare. Der Thieme Verlag arbeitet in verschiedenen Projekten mit dem FIZ zusammen.


Weitere Informationen erhalten Sie über:

FIZ Karlsruhe
Rüdiger Mack
Postfach 2465, D-76012 Karlsruhe
Tel.: 07247 808-513, Fax: 07247 808-131
E-Mail: Ruediger.Mack@fiz-karlsruhe.de
http://www.stn-international.de

Thieme Verlagsgruppe
Anne-Katrin Döbler
Rüdigerstr. 14, 70469 Stuttgart
Tel.: 0711 8931-488, Fax.: 0711 8931-566
E-Mail: Anne.Doebler@thieme.de
http://www.thieme-chemistry.com/
uniprotokolle > Nachrichten > Informationen zu aktiven pharmazeutischen Wirkstoffen online bei STN abrufbar

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/34160/">Informationen zu aktiven pharmazeutischen Wirkstoffen online bei STN abrufbar </a>