Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Molekulare Biotechnologie -Master-Studiengang der Universität Heidelberg startet zum Wintersemester

29.05.2004 - (idw) Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg

Die Fakultät für Biowissenschaften bietet ab dem Wintersemester 2004/05 den neuen Master-Studiengang "Molekulare Biotechnologie" an - Forschungsorientierter viersemestriger Studiengang an international hoch angesehenem Standort Heidelberg

Die Fakultät für Biowissenschaften der Universität Heidelberg bietet ab dem Wintersemester 2004/05 den neuen Master-Studiengang "Molekulare Biotechnologie" mit 45 Studienplätzen an, der auf dem 2001 etablierten Bachelor-Studiengang "Molekulare Biotechnologie" konsekutiv aufbaut. Dieser forschungsorientierte viersemestrige Master-Studiengang mit dem akademischen Abschluss "Master of Science" bietet die Möglichkeit, die berufliche Ausbildung an einem national und international hoch angesehenen Standort der Molekular-, Zellbiologie und Biotechnologie und an einer der modernsten Universitäten Deutschlands zu beginnen.

Die inhaltlichen Schwerpunkte liegen auf den Gebieten der Wirkstoffforschung, Bioinformatik und der biophysikalischen Chemie. Neue Entwicklungen der biomedizinischen Forschung, wie zum Beispiel Erkenntnisse aus der Genom- und Proteomforschung, der Gentechnologie, Wirkstoffentwicklung, Diagnostik und Biomedizin werden in Lehre und Forschung vermittelt. Die Basis, die im 3-jährigen Bachelor-Studiengang gelegt wird, stellt jedoch eine gründliche Ausbildung in den Fachgebieten Chemie/Biochemie, Biologie (insbesondere Humanbiologie, Zell- und Molekularbiologie), Mathematik/Informatik und Physik dar. Kurse in Schlüsselkompetenzen, wie z.B. Wissenschaftsenglisch, Rhetorik, Präsentations- und Managementtechniken erweitern das Lehrangebot.

In das Master-Studium werden aber auch Pharmazeuten mit erfolgreich absolviertem 3. Staatsexamen, sowie Biologen und Chemiker mit erfolgreichem Diplom aufgenommen, die eine zusätzliche Qualifikation auf dem Gebiet der Biotechnologie anstreben. Diese Zusatzqualifikation wird die Berufsaussichten in der pharmazeutischen und biotechnologischen Industrie erheblich steigern und spannende neue Berufsfelder öffnen. Ca. 30 % der Absolventen des Studienganges Pharmazie, der ebenfalls von der Fakultät für Biowissenschaften über das Institut für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie (IPMB) angeboten wird, streben eine Tätigkeit in Industrie oder Verwaltung an. Bislang erstreckt sich das Tätigkeitsfeld der Industrieapotheker auf die traditionellen Bereiche Galenik und Qualitätskontrolle. Die biotechnologische und pharmazeutische Industrie hat aber zunehmend Bedarf für modern ausgebildete Biotechnologen. Unser Konzept sieht vor, dass Pharmazeuten nach Absolvierung des Studienganges Pharmazie anschließend noch ein Masterstudium im Studiengang Molekulare Biotechnologie durchlaufen können. Nach zwei weiteren Studienjahren hätten so ausgebildete Pharmazeuten zwei wichtige Qualifikationen, nämlich die Approbation zum Apotheker und den Master in Biotechnologie. Damit stehen ihnen interessante und hochwertige Berufsfelder offen, die ihnen bisher verschlossen geblieben sind. Im Sinne einer Profilbildung der Hochschulen wird die Universität Heidelberg damit einen für Deutschland neuen Schwerpunkt im Fach Pharmazie bilden, in dem die zusätzliche Qualifizierung der Pharmazeuten für eine wissenschaftliche und industrielle Forschungstätigkeit in den Vordergrund gerückt wird.

Die Bewerbungsfrist für den Master-Studiengang ist der 10. Juni 2004. Da die Zahl der Studienplätze auf 45 limitiert ist, wird ein Auswahlverfahren erfolgen. Alle Bewerber werden am 21. Juni 2004 an einem schriftlichen Test teilnehmen, in denen die Kenntnisse in den Fächern Biologie, Chemie, Physikalische Chemie, Mathematik, Wirkstoffforschung, Bioinformatik und Biophysikalische Chemie geprüft werden. Deutsche und englische Sprachkenntnisse müssen nachgewiesen werden.
Bewerbungsschluss für den Bachelor-Studiengang ist der 15.7.04. Die besten 120 Bewerber werden am 26.7.04 zu mündlichen Auswahlgesprächen eingeladen.
Weitere Informationen:
http://www.uni-heidelberg.de/institute/fak14/ipmb/lehre.html

http://www.uni-heidelberg.de/institute/fak14/ipmb/MOBI/Antragsformular%20MoBi%20Master%20WS%2004-05.pdf

Ansprechpartner:

Prof. Dr. Michael Wink, Studiendekan der Fakultät für Biowissenschaften, Institut für Pharmazie und Molekulare Biotechnologie
Tel. 06221-544881, Fax 545475
wink@uni-hd.de
www.uni-heidelberg.de/institute/fak14/ipmb

Rückfragen von Journalisten auch an:
Dr. Michael Schwarz, Pressesprecher der Universität Heidelberg
michael.schwarz@rektorat.uni-heidelberg.de

und
Irene Thewalt
presse@rektorat.uni-heidelberg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Molekulare Biotechnologie -Master-Studiengang der Universität Heidelberg startet zum Wintersemester

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/34277/">Molekulare Biotechnologie -Master-Studiengang der Universität Heidelberg startet zum Wintersemester </a>