Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 3. September 2014 

Zwei Marathons in 24 Stunden im Wasser

29.05.2004 - (idw) Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Das Bonner Hardtbergbad verwandelt sich am 12./13. Juni in einem Ort der Rekorde. 85 Kilometer, das entspricht 3.400 Bahnen oder gut zwei Marathons, will Jonas Nauck im Wasser zurücklegen. Der 20-jährige, der zur Zeit seinen Zivildienst in der Kindertagesstätte des Bonner Studentenwerks ableistet, wird am 12. Juni um 10 Uhr ins Wasser gehen und es, wenn alles gut geht, erst 24 Stunden und 85 Kilometer später wieder verlassen. Zuschauer können durchgehend das sportliche Ereignis kostenlos verfolgen. Wer dabei selbst Lust auf das "kühle Nass" bekommt, hat zwischen 15 und 20 Uhr die Möglichkeit, mit der Tauchschule Octopus neben dem Schwimmer zu tauchen oder zwischen 21 und 23 Uhr am Schnupperkurs Aguajogging teilzunehmen. Außerdem sorgen rund um die Uhr Musik und Animation für eine gute Stimmung.

Kurz und knapp beschreibt Jonas Nauck seine Motivation, in 24 Stunden 85 Kilometer im Wasser zurückzulegen: "Mich reizt einfach die Herausforderung". Da das Training sehr zeitraubend ist, hat der 20-jährige bewusst die Zeit des Zivildienstes gewählt. Ist dieser im Juni absolviert, möchte er an der Bonner Uni Medizin studieren. "Zwischen den Veranstaltungen und dem Lernen hätte ich wohl keine Zeit für die Vorbereitung dieser sportlichen Leistung", gibt Nauck zu bedenken.

Nach dem Zivildienst in der Kindertagesstätte des Studentenwerks steht jeden Tag ein hartes Konditionstraining auf dem Programm. Beinahe jede freie Minute verbringt Nauck mit Schwimmen, Joggen, auf dem Hometrainer oder im Fitnesscenter. Ein persönlicher Betreuer, selbst erfahrener Langstreckenschwimmer und Marathonläufer, begleitet das Training. Zudem wird die extreme körperliche Leistung ärztlich betreut. Die erste große Trainingseinheit von 20 km hat der Zivildienstleistende bereits gemeistert. Das Ergebnis stimmt ihn optimistisch für die 85 Kilometer: "Ich konnte meinen Schnitt von 1:19 Minuten auf 100 Metern fast bis zum Schluss halten."

Mit dem Training allein ist aber nicht alles getan, denn schließlich soll das Ereignis im Schwimmbad auch zum Publikumsmagneten werden. "Die Resonanz bei den Sponsoren war groß, so dass aus dem 24-Stunden-Schwimmen ein richtiges Event wird", freut sich Arndt Sonneck, der die Organisation und Pressebetreuung des sportlichen Ereignisses übernommen hat. "Kaum zu glauben, wie viel Arbeit in der Planung einer solchen Veranstaltung steckt." Trotzdem bereut der 22-jährige, der im 5. Semester Geschichte, Politik und Jura an der Universität Bonn studiert, seinen Einsatz für den 12. Juni nicht: "Man wächst schließlich mit seinen Aufgaben."

Das Foto zu dieser Pressemitteilung ist abrufbar unter: www.uni-bonn.de >> Aktuelles >> Presseinformationen. Bildautor: Torsten Brandt

Ansprechpartner:
Arndt Sonneck
Telefon: 0228/640801
Fax: 0228/7481503
E-Mail: sonneck@freenet.de
Homepage: www.85km.de
uniprotokolle > Nachrichten > Zwei Marathons in 24 Stunden im Wasser

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/34282/">Zwei Marathons in 24 Stunden im Wasser </a>