Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 19. April 2014 

Universität im Rathaus

29.05.2004 - (idw) Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald

PM 68/2004

Am Montag, dem 24. Mai 2004, fand im Bürgerschaftssaal des Rathauses die dritte Folge der Vortragsserie "Universität im Rathaus" statt. Der Greifswalder Strafrechtler Prof. Dr. Wolfgang Joecks sprach zum Thema "Geißel Korruption". Mehr als 50 Gäste waren der Einladung zu diesem brisanten Thema gefolgt. Professor Joecks stellte eindrucksvoll die verschiedenen Formen von Korruption im staatlichen und im internationalen Bereich dar. Er verwies darauf, daß nach Erweiterung der EU neue Gefahren durch Korruption zu erwarten sind und daß die Volkswirtschaft dadurch ganz erhebliche Verluste erleiden könnte. Professor Joecks zeigte eine Reihe von Maßnahmen auf, die aus seiner Sicht zur Bekämpfung von Korruption geeignet sind, und stellte auch dar, wie sich Amtsträger in den Bereichen Parteispenden und Sponsoring durch Transparenz und Offenlegung vor Korruptionsvorwürfen schützen können.

Weitere Informationen erteilt Ihnen gern
Prof. Dr. jur. Wolfgang Joecks, Lehrstuhl für Strafrecht, insbesondere Wirtschafts- und Steuerstrafrecht, Domstraße 20, 17487 Greifswald,
Tel. 03834-862120, joecks@uni-greifswald.de
uniprotokolle > Nachrichten > Universität im Rathaus

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/34285/">Universität im Rathaus </a>