Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 23. Oktober 2014 

Wichtiger Beitrag zur Hochschulreform

03.06.2004 - (idw) Universität Erfurt

Hochschulleitung und Kuratorium sehen Reformkurs der Universität Erfurt durch Stellungnahme des Wissenschaftsrates bestätigt

Leitung und Kuratorium der Universität Erfurt sehen in der Stellungnahme des Wissenschaftsrates vom 28. Mai 2004 eine Bestätigung und Ermutigung des eingeschlagenen Reformkurses der jungen Hochschule. In den zurückliegenden Jahren habe sich die Universität Erfurt im Thüringer Hochschulsystem gut etabliert, urteilte der Wissenschaftsrat. Mit der breiten und umfassenden Umsetzung ihres gestuften Studienreformmodells leiste sie inzwischen einen wichtigen Beitrag zur deutschen Hochschulreform einschließlich des Bereichs der Lehrerbildung.

"Dies hat in der zurückliegenden Zeit unsere Kräfte stark gebunden, entspricht aber der Aufbaulogik einer Universität", so Universitätspräsident Wolfgang Bergsdorf. "Umso wichtiger ist es in den kommenden Jahren sich vor allem auf den Forschungsbereich unter Einbezug der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses zu konzentrieren. Wir freuen uns, dass der Wissenschaftsrat für den Forschungsbereich eine hohe Meßlatte an uns anlegt und uns dies zutraut. Dafür zählen wir auch auf die nachhaltige Unterstützung des Landes. Die Konzepte liegen bereit. Wir werden sie der Öffentlichkeit in Kürze vorstellen. Hierzu gehört u.a. die Errichtung eines internationalen "Forschungszentrums Schloss Friedenstein für kultur- und sozialwissenschaftlichen Studien."
uniprotokolle > Nachrichten > Wichtiger Beitrag zur Hochschulreform

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/34538/">Wichtiger Beitrag zur Hochschulreform </a>