Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 31. Juli 2014 

TU Prag würdigt internationales Engagement

11.06.2004 - (idw) Technische Universität Chemnitz


Prof. Reimund Neugebauer (stehend), Dekan der Fakultät für Maschinenbau der TU Chemnitz, und Prof. Jiri Witzany, Rektor der TU Prag, bei der Unterzeichnung des Kooperationsvertrages in Prag. Foto: Angela Göschel TU Prag würdigt internationales Engagement
Die Technischen Universitäten Prag und Chemnitz wollen enger kooperieren - Auszeichnung für Chemnitzer Maschinenbau-Fakultät

Anlässlich des 140-jährigen Bestehens der Fakultät Maschinenbau an der Technischen Universität Prag wurde den Maschinenbau-Fakultäten der Technischen Universität Chemnitz, der University of Glasgow, des Politechnika Krakow und der Université de Toulon et du Var in dieser Woche die "Jan-Zvonicek-Gedenkmedaille" verliehen. Der Namensgeber war Professor für Dampfmaschinen an der 1707 gegründeten Technische Universität Prag und sorgte 1908 mit der Konstruktion einer radialen Dampfturbine für Aufsehen. Mit dieser Auszeichnung wird die enge Kooperation zwischen den Universitäten in Forschung und Lehre gewürdigt, verbunden mit dem Wunsch, diese fruchtbare Zusammenarbeit weiter auszubauen. Stellvertretend für die Chemnitzer Fakultät für Maschinenbau nahm ihr Dekan Prof. Dr. Reimund Neugebauer die Auszeichnung entgegen.

Der Dekan kam jedoch nicht mit leeren Händen nach Prag: Als weiteren Schritt zur Verbesserung der Zusammenarbeit beider Universitäten hatte Prof. Neugebauer eine Erweiterung des bereits seit 1996 zwischen den Fakultäten bestehenden Kooperationsvertrages auf Universitätsebene im Gepäck. Auf der Grundlage europäischer Förderprogramme sollen in erster Linie der Austausch von Studenten und Dozenten ausgebaut und die Zusammenarbeit in der Forschung intensiviert werden. Im Mittelpunkt stehen dabei der Maschinenbau und die Informatik.

"Die räumliche Nähe unserer Universitäten verschafft vor allem Sachsen gute Möglichkeiten, durch grenzüberschreitende Kooperationen und Netzwerke das gesamte wirtschaftliche und wissenschaftliche Potenzial unserer Länder zu nutzen. Dazu trägt diese bewährte Zusammenarbeit entscheidend bei", so Prof. Neugebauer. Zur Zeit studieren 41 Tschechinnen und Tschechen in Chemnitz. In den vergangenen zwei Jahren wurden bereits mehrfach Studenten und Dozenten zwischen beiden Universitäten ausgetauscht.
uniprotokolle > Nachrichten > TU Prag würdigt internationales Engagement

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/35010/">TU Prag würdigt internationales Engagement </a>