Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 20. Dezember 2014 

Wie lernt der Mensch? Einladung zum Dialog zwischen Experten und Bürgern

16.06.2004 - (idw) Leibniz-Gemeinschaft

Hirnforscher, Psychologen und Bildungsforscher, Natur- und Geisteswissenschaftler diskutieren am 28. Juni 2004 in Bonn. Interessierte Bürger sind herzlich eingeladen. Der Eintritt ist frei.

Wie lernt der Mensch? Die Antwort darauf ist in der Wissensgesellschaft sowohl für den Einzelnen wie für die Forschung von höchster Bedeutung. Die Neurobiologie kann den "Computer Gehirn" immer besser beschreiben. Doch Lernen ist mehr als Informationsverarbeitung. Menschen können Gelerntes in sehr unterschiedlicher Weise anwenden, sie können kombinieren, extrapolieren - und sich auch dem Lernen verweigern. Was wissen Neurobiologie, Pädagogik, Psychologie über das Lernen? Leibniz-Gemeinschaft und Thomas-Morus-Akademie laden ein zum interdisziplinären Gespräch.

Zeit: Montag, 28. Juni 2004. 10:30 bis 17:00 Uhr

Tagungsort:
Das Symposium findet statt in der Kunst- und Ausstellungshalle der Bundesrepublik Deutschland
Museumsmeile Bonn
Friedrich-Ebert-Allee 4
53113 Bonn


Programm

Montag, 28. Juni 2004

10.30 Uhr Begrüßung
Hans-Olaf Henkel, Berlin

Einführung
Lernen gelernt?
Die Frage nach dem Verhältnis von Pädagogik und Neurowissenschaften
Dr. Wolfgang Isenberg, Bensberg

10.50 Uhr Wissen und Orientierung
Die Wissensgesellschaft und ihre Herausforderungen für die Erziehungswissenschaften
Prof. Dr. Ekkehard Nuissl von Rein, Bonn

11.40 Uhr Kaffeepause

12.10 Uhr Lernen verstehen?
Biologische Bedingungen optimalen Lernens
Prof. Dr. Henning Scheich, Magdeburg

13.00 Uhr Imbiss

14.00 Uhr Wie lernt der Mensch?
Konzepte, Modelle, Zugänge, Einschätzungen

Intelligentes Wissen als Lernziel
Individuelle Voraussetzungen von Lehr-Lern-Prozessen
Prof. Dr. Elsbeth Stern, Berlin
Hochbegabung und Lernschwierigkeiten
Zur Relevanz von Leistungsmotivation, Selbststeuerung und Lernstrategien
Dr. Christian Fischer, Münster
Das Gehirn - eine flexible Lernmaschine?
Neurobiologie, Psychologie und Lernverhalten
Prof. Dr. Niels Birbaumer, Tübingen

15.30 Uhr Kaffeepause

16.00 Uhr Wie lernt der Mensch?
Anfragen und Erkenntnisse aus Natur- und Geisteswissenschaften

Abschlussdiskussion mit den Referenten
Moderation: Dr. Martin Thomé, Bensberg

Schlusswort
Dr. Michael Klein, Bonn

17.00 Uhr Ende des Symposiums


Tagungsleitung
Dr. Michael Klein, Geschäftsführer der Leibniz-Gemeinschaft, Bonn
Dr. Martin Thomé, Referent für Theologie und Philosophie, Thomas-Morus-Akademie Bensberg

Referenten und Gesprächspartner
Prof. Dr.-Ing. E.h. Hans-Olaf Henkel, Präsident der Leibniz-Gemeinschaft, Bonn/Berlin
Dr. Wolfgang Isenberg, Direktor der Thomas-Morus-Akademie Bensberg
Prof. Dr. Ekkehard Nuissl von Rein, Direktor des Deutschen Instituts für Erwachsenenbildung, Bonn
Prof. Dr. Henning Scheich, Direktor des Leibniz-Instituts für Neurobiologie, Magdeburg
Prof. Dr. Elsbeth Stern, Forschungsgruppenleiterin des Projekts "ENTERPRISE", Max-Planck-Institut für Bildungsforschung, Berlin
Dr. Christian Fischer, Geschäftsführer des Internationalen Centrums für Begabungsforschung der Universitäten Münster und Nijmegen, Münster
Prof. Dr. Niels Birbaumer, Direktor des Instituts für Medizinische Psychologie, Universität Tübingen

Anmeldung und Rückfragen:
Thomas-Morus-Akademie Bensberg
Overather Straße 51-53
51429 Bergisch Gladbach
Telefon 0 22 04 - 40 84 72
Telefax 0 22 04 - 40 84 20
akademie@tma-bensberg.de

Eine ausführliche Wegbeschreibung zum Tagungsort finden Sie im Internet unter
http://www.kah-bonn.de

Zur Leibniz-Gemeinschaft gehören 80 außeruniversitäre Forschungsinstitute und Serviceeinrichtungen für die Forschung. Leibniz-Institute arbeiten nachfrageorientiert, interdisziplinär und im gesamtstaatlichen Interesse. Die Institute beschäftigen rund 12.400 Mitarbeiter, ihr Gesamtetat beträgt 950 Millionen Euro. Sie werden gemeinsam von Bund und Ländern finanziert. Mehr unter vwww.leibniz-gemeinschaft.de

Die Thomas-Morus-Akademie Bensberg ist die Katholische Akademie im Erzbistum Köln. Sie ist eine Einrichtung der Erwachsenenbildung und arbeitet an der Schnittstelle zwischen Kirche, Politik und Wissenschaft. Sie konzipiert und organisiert Kongresse, Tagungen, Symposien in Kooperation mit politischen, wissenschaftlichen und kirchlichen Institutionen. Mehr unter www.tma-bensberg.de.

uniprotokolle > Nachrichten > Wie lernt der Mensch? Einladung zum Dialog zwischen Experten und Bürgern

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/35263/">Wie lernt der Mensch? Einladung zum Dialog zwischen Experten und Bürgern </a>