Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 2. August 2014 

Innovative Robotertechnik zur Werkstückhandhabung

21.06.2004 - (idw) Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

14.-15. Juli 2004 - Weiterbildungsseminar des WZL der RWTH Aachen

Der wirtschaftliche Einsatz von Industrierobotern war bisher fast ausschließlich in der Großserienproduktion möglich. Dank neuer Steuerungs- und Programmiermethodiken sowie innovativer Sensortechniken zeichnet sich jedoch inzwischen auch ein Trend zum Einsatz von Robotik abseits der Großserie ab. Insbesondere im Bereich der Handhabungstechnik verbirgt sich dabei ein hohes Potenzial sowohl hinsichtlich der Rationalisierungseffekte als auch der Entlastung des Menschen bei monotonen, körperlich schweren oder gefährlichen Tätigkeiten. Voraussetzung hierfür ist eine flexible Adaptierbarkeit der Industrieroboter an ihre Arbeitsumgebung.

Im Rahmen des Seminars "Innovative Robotertechnik zur Werkstückhandhabung", das das WZLforum gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Werkzeugmaschinen am Laboratorium für Werkzeugmaschinen und Betriebslehre (WZL) am 15. Juli 2004 in Aachen veranstaltet, werden aktuelle Verfahren zur Programmierung von Industrierobotern, zur industriellen Bildverarbeitung, zur adaptiven Greiftechnik und zur Sicherheitstechnik diskutiert. Beispiele aus Forschung und Praxis geben den Teilnehmern einen Überblick über den aktuellen Entwicklungstand und zukünftige Technologien.

Namhafte Hersteller und Anwender aus dem Bereich der Automatisierungs- und Robotertechnik werden Beiträge zu aktuellen Themen der Handhabungstechnik durch Robotik halten. Berichte aus der Forschung runden das Programm ab. Als weitere Informationsmöglichkeit ist eine begleitende Industrieausstellung geplant. Hier stellen ausgewählte Unternehmen ihre Produkte und Dienstleistungen aus den im Seminar behandelten Themenfeldern vor.

Weitere Informationen erhalten Sie bei:

WZLforum gGmbH
Steinbachstraße 25, 52074 Aachen
Frau Kirstin Marso, M.A.

Tel.: +49 (0)2 41 / 80 236 14
Fax: +49 (0)2 41 / 80 225 75

E-mail: k.marso@WZL.rwth-aachen.de
uniprotokolle > Nachrichten > Innovative Robotertechnik zur Werkstückhandhabung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/35522/">Innovative Robotertechnik zur Werkstückhandhabung </a>