Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 19. September 2014 

Chemie um Mitternacht und Infos rund ums Studium

22.06.2004 - (idw) Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg

Universitätsmesse bietet Attraktionen für Alle

"Noch stärker als bisher sollen alle Bürger die Möglichkeit haben, sich auf der JUMAX ein Bild von der Universität zu verschaffen." Das sagt Unipräsident Axel Haase zur Würzburger Hochschulmesse, die am Mittwoch, 23. Juni, beginnt. Neu sind darum eine Nacht der Wissenschaft sowie ein Vorlesungsmarathon mit einem Nonstop-Programm über 32 Stunden. Der Eintritt zu allen Veranstaltungen ist frei.


Wissenschaft ist ganz schön spannend, vor allem im Erlebnispark Chemie auf der JUMAX. Foto: Emmerich
Christian Layh (rechts) und Daniel Eck mit einem der Merlin-Roboterfahrzeuge, die am Lehrstuhl für Technische Informatik entwickelt werden. Foto: Rajesh Shankar Priya Für die Nacht der Wissenschaft am Abend des 23. Juni haben sich die Uni-Forscher viele Attraktionen ausgedacht: Lasershow, Kunst und Krempel in der Ägyptologie, Kinderlabor, Keilschriftübungen, Kino, Konzerte, Gene zum Anfassen, Roboter-Fahrzeuge und vieles mehr. Details sind auf der Homepage der Uni zu finden: www.uni-wuerzburg.de

Der Vorlesungsmarathon im Max-Scheer-Hörsaal am Hubland beginnt am Mittwoch, 23. Juni, um 9.30 Uhr und endet am Donnerstag, 24. Juni, um 17.30 Uhr. Er bietet Vorträge zum Beispiel über Deutschland und seine Wirtschaftsreformen, Bioterrorismus, funktionelle Lebensmittel und weitere Themen. (Das komplette Programm: www.uni-wuerzburg.de oder ab Seite 48 im JUMAX-Programmheft).

Höhepunkt des Marathons ist die Chemie-Experimentalvorlesung um Mitternacht. Wer sich für die Welt der Glaskolben und bunten Flüssigkeiten begeistern kann, sollte auf der JUMAX unbedingt auch den Erlebnispark Chemie-Pharmazie-Lebensmittelchemie besuchen, der an beiden Tagen von 9.30 bis 17.00 Uhr geöffnet ist. Dort gibt es Experimente zum Zuschauen und Selbermachen.

Erste Orientierung im Infozelt

Der Messebetrieb auf dem Hubland-Campus läuft am Mittwoch und Donnerstag, 23. und 24. Juni, jeweils ab 9.30 Uhr. Eingeladen ist die gesamte Öffentlichkeit. Vor allem Schüler können sich über das Studienangebot der Uni Würzburg schlau machen und etwas über die Berufsperspektiven erfahren - hierzu bieten alle Fachbereiche Vorträge und Studienberatungen an.

Im Zelt A können sich die Besucher am Info-Stand einen ersten Überblick verschaffen: Dort gibt es Programmhefte und andere Info-Materialien. Auf dem Campus stehen zudem Messelotsen als Ansprechpartner bereit. Außerdem in Zelt A: Studienberatung, Studentenwerk, Auslandsamt, Rechenzentrum, Sportzentrum, Uni-Shop und Ausbilder-Arbeitskreis. Letzterer informiert über Berufsausbildungen an der Uni.

"Die JUMAX soll Licht in die Zukunftsplanung sowohl von Schülern als auch von Studierenden bringen", so Unikanzler Bruno Forster. Darum beherbergt Zelt A neben den Ständen der Fakultäten auch eine Firmenkontaktbörse, welche die Uni für ihre Studierenden organisiert: Unternehmen und Institutionen informieren dort über Einstiegsmöglichkeiten, Praktika oder Diplomarbeiten, und zwar an beiden Tagen von 10.00 bis 16.00 Uhr. Hinzu kommen kostenlose Workshops: Gedächtnistraining, Rationelles Lernen, PowerPoint, Stipendiengreifer und mehr.

Medizin zum Mitmachen

Das Uniklinikum lädt ins Zelt B ein: Dort können die Besucher bei diversen Gesundheits-Checks mitmachen und auch selbst tätig werden. Alle Aktionen sind kostenlos und laufen an beiden Messetagen von 9.30 bis 17.00 Uhr. Es gibt unter anderem Übungen aus der Notfallmedizin, Blutdruck- und Blutzuckermessungen, Eingipsen, Augenuntersuchungen, Hörprüfungen. Auskunft über Cochlea-Implantate und die Ultraschalluntersuchung des Herzens, Magenspiegelungen am Phantom, Untersuchung der Schilddrüse und Blut-Typisierungen.

Erstmals bietet die Uni auf der JUMAX ein Fortbildungsprogramm für Lehrer aller Schularten an. Die Veranstaltungen befassen sich mit Hyperaktivitäts-Aufmerksamkeitsstörungen, Film- und Videoarbeit, Hochbegabung, Geräteturnen und mehr. Vorgestellt werden auch naturwissenschaftliche Experimente für den Unterricht.

Abendsportfest der Leichtathletik

Weitere Highlights der JUMAX sind Experimente über Wahrnehmungstäuschungen und zum virtuellen Fliegen, High-Tech bei Honigbienen, Fliegen-Roboter und eine Physik-Experimentierstraße für Groß und Klein.

Auch der Sport kommt nicht zu kurz: Am Mittwoch findet am Beach-Volleyballfeld auf dem Hubland-Campus ein Turnier statt, das ab 16.00 Uhr nahtlos in eine Beach-Party mit DJ's und Limbo-Contest übergeht. Von 18.00 bis 20.00 Uhr lädt das Sportzentrum auf sein neues Gelände am Hubland zu einem Abendsportfest der Leichtathletik ein (Anmeldung ab 17.00 Uhr, keine Startgebühr). Dieses Fest endet ganz klassisch mit den 4 x 100-Meter-Staffeln.

uniprotokolle > Nachrichten > Chemie um Mitternacht und Infos rund ums Studium

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/35563/">Chemie um Mitternacht und Infos rund ums Studium </a>