Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 24. Juli 2019 

"Dominikus Ringeisen (1835-1904) - Leben und Werk." - Einladung zum Pressegespräch

25.06.2004 - (idw) Universität Passau

Einladung zum Pressegespräch: Vorstellung des Forschungsprojekts "Dominikus Ringeisen (1835-1904) - Leben und Werk. Spirituelle Impulse für caritative Behindertenarbeit heute"

In der Geschichte der bayerischen Caritas gibt es drei "Apostel der Behindertenhilfe": Joseph Probst von Ecksberg bei Mühldorf, Regens Wagner von Dillingen, und eben Dominikus Ringeisen von Ursberg. Letzterer gründete im Jahr 1984 die "Ursberger Einrichtungen", deren Aufgabe die Pflege, Bildung und Betreuung der Menschen mit Behinderung durch Schwestern war und ist. Heute arbeiten in den Ursberger Einrichtungen rund 1500 Mitarbeiter - unter ihnen nur noch wenige Schwestern, sondern überwiegend Sozialpädagogen, Erzieher, Lehrer, Psychologen, aber auch Handwerker, Verwaltungsangestellte etc. In diesem eklatanten Traditionsbruch war in den vergangenen drei Jahren ein caritaswissenschaftliche Forschungsprojekt am Lehrstuhl für Christliche Gesellschaftslehre und Caritaswissenschaften (Professor Dr. Isidor Baumgartner) der Universität Passau angesiedelt.
Es gab ein Datum, das die Verantwortlichen in Ursberg bewegte: Am 4. Mai 2004 jährte sich der 100. Todestag des Gründers. Da sollte Dominikus Ringeisen auch über den Weg einer wissenschaftlichen Forschungsarbeit neu in Erinnerung gebracht werden.
Gemeinsam mit Professor Anton Landersdorfer, Inhaber des Lehrstuhls für Kirchengeschichte an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Passau untersuchte Professor Baumgartner im Rahmen eines drittmittelrelevanten Kooperationsvertrags Leben und Werk von Dominikus Ringeisen. Die Ergebnisse dieser Untersuchung liegen mittlerweile in Buchform vor, das im Rahmen eines Pressegesprächs vorgestellt werden soll.


Das Pressegespräch findet statt am
Donnerstag, 1. Juli um 13.30 Uhr
im Professorenzimmer der Katholisch-Theologischen Fakultät (Raum 65, 1. Stock),
Michaeligasse 13, 94032 Passau


Teilnehmen werden:
· Professor Anton Landersdorfer, Dekan der Katholisch-Theologischen Fakultät und Inhaber des Lehrstuhls für Kirchengeschichte
· Professor Dr. Isidor Baumgartner, Inhaber des Lehrstuhls für Christliche Gesellschaftslehre und Caritaswissenschaften

************************************************************
Hinweis an die Redaktionen:
Rückfragen zu dieser Presseeinladung richten Sie bitte an die Pressestelle der Universität Passau, Tel. 0851/509-1430, E-Mail: pressestelle@uni-passau.de. Bitte teilen Sie uns per E-Mail mit, ob Sie an der Veranstaltung teilnehmen werden.
uniprotokolle > Nachrichten > "Dominikus Ringeisen (1835-1904) - Leben und Werk." - Einladung zum Pressegespräch

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/35777/">"Dominikus Ringeisen (1835-1904) - Leben und Werk." - Einladung zum Pressegespräch </a>