Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 23. August 2019 

Neues Sportzentrum für Uni Würzburg nach vierjähriger Bauzeit eingeweiht

26.06.2004 - (idw) Bayerische Julius-Maximilians-Universität Würzburg

"Die Sportanlagen sind in ihrer Gesamtheit behindertengerecht und barrierefrei gestaltet, so dass der Behindertensport in Würzburg einen besonderen Schwerpunkt bilden kann". Mit diesen Worten weihte am 24. Juni Wissenschaftsminister Dr. Thomas Goppel die neuen Freisportanlagen des Sportzentrums der Universität Würzburg mit den zugehörigen Gebäuden ein.

"Mit den neuen Anlagen, die hier entstanden sind, schaffen wir optimale Rahmenbedingungen für eine zeitgemäße, an den heutigen Bedürfnissen von Forschung und Lehre orientierte Ausbildung unserer Studenten", erklärte der Minister. Würzburg sei eine der großen und traditionsreichen Ausbildungsstätten für Sportlehrer in Bayern, so Goppel.

In seiner Begrüßungsrede erinnerte Präsident Prof. Dr. Axel Haase an die historische Entwicklung des Würzburger Universitätssports. Er dankte insbesondere dem Freistaat und der Stadt Würzburg für die Unterstützung der Verlagerung der Sporteinrichtungen von der Mergentheimer Strasse ans Hubland. "Ganz besonders glücklich wären wir natürlich, wenn nun auch die Pläne für den zweiten Bauabschnitt unseres neuen Sportzentrums möglichst bald in die Tat umgesetzt werden könnten", erinnerte der Präsident den Minister - zwei weitere Bauabschnitte mit Institutsbauten und u. a. weiteren Sporteinrichtungen sowie einem Schwimmbad sind noch geplant.

An den Fortgang der Umsiedelung erinnerte den Minister auch Würzburgs Oberbürgermeisterin Pia Beckmann. Sie bezeichnete die durch die Stadt aus wasserschutzrechtlichen Erwägungen erfolgte Nichtverlängerung des Pachtvertrags für das Gelände am Dallenberg, auf dem sich bis jetzt die Freisportanlagen der Universität befanden, mit Blick auf die neuen Anlagen als "absoluten Glücksfall" für die Hochschule.

Prof. Dr. Peter Kapustin, Inhaber des Würzburger Lehrstuhls für Sportwissenschaft, insbesondere Sportpädagogik, wies in einer kurzen Ansprache auf die verschiedenen Aktivitäten des Sportinstituts hin, insbesondere auch auf das weit über Würzburg hinaus beachtete Engagement im Behindertensport. Die Feier wurde mit Tänzen der Schautanzgruppe des Sportzentrums umrahmt.

Die neu errichteten Sportanlagen umfassen neben einer großen Dreifachhalle mit Fitness- und Konditionsraum, Werkstätten sowie Unterrichtsräumen verschiedene Tennis- und Volleyballanlagen, Trimm- und Finnenbahnen, ein Werferfeld sowie die Hauptwettkampfbahn, die den Standards zur Ausrichtung von Meisterschaften genügt.

Der Betrieb im neuen Sportzentrum ist zum Sommersemester 2004 bereits losgegangen. Das Projekt hält den genehmigten Kostenrahmen von 16,9 Millionen Euro ein. Auf einer Fläche von rund 10 Hektar entstanden die Freisportanlagen mit insgesamt 4,9 Hektar Nutzflächen. Neben einer großen Wettkampfarena mit einer Hauptkampfbahn Typ B und Tribüne stehen den Sportlern jetzt verschiedene Leichtathletikanlagen, Spiel- und Wurffelder, eine Tennisanlage, eine Beachvolleyball-Anlage sowie eine Finnenbahn zur Verfügung.

Insgesamt wurden 107.000 Kubikmeter Erde zur Modellierung auf dem Grundstück bewegt. Die Ausführung der Außenanlagen und die notwendigen jahreszeitlich begrenzten Wachstums- und Entwicklungsphasen der Rasenflächen gaben die Eckdaten des Gesamtterminplans für das Projekt vor.

Ein Sportbetriebsgebäude ergänzt das Angebot mit einer Nutzfläche von rund 3.000 Quadratmetern und einem Volumen von rund 25.745 Kubikmetern. Hier befinden sich die Nebenräume für alle Freisportanlagen mit Umkleiden, Duschen und Geräteräumen, darüber hinaus eine Dreifachsporthalle, ein Fitneß- und ein Konditionsraum sowie Unterrichts- und Büroräume.

uniprotokolle > Nachrichten > Neues Sportzentrum für Uni Würzburg nach vierjähriger Bauzeit eingeweiht

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/35840/">Neues Sportzentrum für Uni Würzburg nach vierjähriger Bauzeit eingeweiht </a>