Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 19. August 2019 

Human Dynamics - erfolgreiche Zusammenarbeit in Teams: ZWW-Seminar für Fach- und Führungskräfte

26.06.2004 - (idw) Universität Augsburg

Höchstleistungen in Teams setzen eine hohe Beziehungsqualität und den wertschätzenden Umgang mit Unterschiedlichkeit voraus. Am Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer der Universität Augsburg lernen Fach- und Führungskräfte, mit Hilfe von "Human Dynamics" neue, produktive Interaktionsmuster zu kreieren und so die Ergebnis- und Beziehungsqualität ihrer Teams zu steigern.

Die fortschreitende Globalisierung der Unternehmen stellt neue Herausforderungen an die sozialen Kompetenzen von Fach- und Führungskräften. Die Fähigkeit, mit Menschen verschiedener Kulturen, Religionen, Altersgruppen und Geschlechtszugehörigkeit wertschätzend umgehen zu können und mit ihnen gemeinsam effiziente Arbeitsergebnisse zu erzielen, wird zu einem immer wichtigeren Erfolgsfaktor im Arbeitsleben. Um diese Fähigkeit entwickeln zu können, ist es notwendig, Unterschiedlichkeit und Vielfalt unter Anerkennung der essenziellen Gemeinsamkeiten wertschätzen zu lernen, statt sie als Hindernisse und Erschwernisse zu sehen. Diese Sichtweise trägt dazu bei, die unterschiedlichen Potenziale verschiedenster Individuen zu erkennen, zu fördern, und für eine effektive Zusammenarbeit zu nutzen.

"Human Dynamics" ist ein Forschungsgebiet, das angeborene Unterschiede beim Verarbeiten von Informationen bei Menschen als ganzheitliche Systeme identifiziert und als sogenannte Persönlichkeitsdynamiken erkennbar macht. Über 24 Jahre laufender Forschung, in die mehr als 50.000 Menschen aus über 25 verschiedenen Kulturen mit einbezogen sind, haben gezeigt, dass die unterschiedliche Art, Informationen zu verarbeiten, die Menschen grundlegender in ihrem Wesen und Verhalten bestimmt als Alter, Kultur oder Geschlecht. International agierende, erfolgreiche Unternehmen wie Intel und London Life, Organisationen wie Kaiser Permanente, sowie die Landesregierung von Singapur nutzen bereits erfolgreich das Wissen um die verschiedenen Persönlichkeitsdynamiken in ihrer Personal- und Führungskräfteentwicklung und verbessern so laufend Zusammenarbeit und die Effizienz ihrer Arbeitsergebnisse.

SEMINARINHALTE UND -ABLAUF:

BLOCK 1 (1. UND 2. TAG):
* Basiswissen über Human Dynamics
* Informationsverarbeitungsprozesse als Erklärungsbasis für Unterschiede und Gemeinsamkeiten
* Zusammenhang zwischen Kommunikationsverhalten, bzw. -bedürfnissen und verschiedenen Informationsverarbeitungsprozessen

BLOCK 2 (3. UND 4. TAG ):
* Anwendung des Basiswissens über Persönlichkeitsdynamiken in Teams
* Vertiefen der Kenntnisse über die fünf häufigsten (über 99 Prozent) Persönlichkeitsdynamiken
* Kennenlernen der unterschiedlichen Problemlösungsprozesse der verschiedenen Persönlichkeitsdynamiken
* Praxisübung zur Teamarbeit mit gemischten Dynamiken

DOZENTEN:

Douglas Finton, Rochester (Michigan, USA) und Jens Hennings (Hannover), beide selbstständige Trainer, Coaches und Berater

TERMIN UND VERANSTALTUNGSORT:

22. bis 25. Juni 2004, jeweils 9.00 bis17.30 Uhr im Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer
(ZWW) der Universität Augsburg, Universitätsstraße 16, 86159 Augsburg

INFORMATION UND ANMELDUNG:

Zentrum für Weiterbildung und Wissenstransfer
Universität Augsburg
86135 Augsburg
Telefon: 0821/598-4019, Telefax : 0821/598- 4213
e-mail: service@zww.uni-augsburg.de
Internet: http://www.zww.uni-augsburg.de

PROGRAMMÜBERSICHT KONTAKTSTUDIUM MANAGEMENT:
http://www.zww.uni-augsburg.de/ksm/seminare.htm
uniprotokolle > Nachrichten > Human Dynamics - erfolgreiche Zusammenarbeit in Teams: ZWW-Seminar für Fach- und Führungskräfte

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/35843/">Human Dynamics - erfolgreiche Zusammenarbeit in Teams: ZWW-Seminar für Fach- und Führungskräfte </a>