Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 22. November 2014 

"Förderpreis Tiermedizin" erstmals verliehen

01.07.2002 - (idw) Tierärztliche Hochschule Hannover

Auszeichnung der Kurt-Alten-Stiftung für Ph.D.-Absolventin der TiHo

Am 28. Juni 2002 ist zum ersten Mal anlässlich der Feierlichen Promotion der von der Kurt-Alten-Stiftung gestiftete "Förderpreis Tiermedizin" verliehen worden. Der mit 2.000 Euro dotierte Preis wird zukünftig einmal jährlich in Anerkennung einer herausragenden Arbeit verliehen, die im Rahmen des Ph.D.-Studiums an der Tierärztlichen Hochschule Hannover angefertigt wurde. Erste Preisträgerin ist Nina Baltes, Ph.D, die den Preis aus den Händen von Sabine Alten, der Tochter des Stifters, erhielt. Als weitere Vertreter der Kurt-Alten-Stiftung nahmen Dr. Peter Enss, Burkhard Scherrer und Godehard Ulrich an der Feierstunde teil.

Nina Baltes, PhD, ist am 28. Juni aufgrund ihrer Arbeit "The role of iron in Actinobacillus pleuropneumoniae infection: Identification and in vivo charakterization of virulence-associatad genes" promoviert worden, die sie im Institut für Mikrobiologie und Tierseuchen der Tierärztlichen Hochschule angefertigt hat. Betreuer ist Prof. Dr. Gerald Gerlach. Der von Baltes untersuchte Infektionserreger Actinobacillus pleuropneumoniae verursacht beim Schwein schwere Entzündungen von Lunge und Brustfell. Er ist in den Schweinebeständen weit verbreitet und verursacht erhebliche wirtschaftliche Verluste. Es gibt derzeit keinen Impfstoff, der sicher gegen diesen Erreger schützt. Baltes hat in ihrer Arbeit Bakterienstämme untersucht, die die Fähigkeit verloren haben, Eisen aus dem Organismus des Schweins aufzunehmen. Dadurch sind sie nicht mehr so agressiv wie der ursprüngliche Erreger und könnten ggf. zur Produktion von Impfstoffen genutzt werden.

Die Kurt-Alten-Stiftung ist eine gemeinnützige Einrichtung, die sich die nachhaltige Förderung begabter und leistungsbereiter junger Menschen in allen Bereichen der Gesellschaft zum Ziel gesetzt hat. Der Stifter ist ein Unternehmer aus Wennigsen (Region Hannover); seine Alten Gerätebau GmbH hatte sich zum europäischen Marktführer in der Verladetechnik an der Rampe entwickelt. Nachdem sich Kurt Alten vor einigen Jahren aus der Firma zurückgezogen hat, gilt sein Hauptinteresse jetzt der Nachwuchsförderung. Der neue Preis soll dazu beitragen, die Attraktivität des Ph.D.-Studiums, das die Tierärztliche Hochschule seit vier Jahren für den besonders befähigten wissenschaftlichen Nachwuchses anbietet, zu erhöhen.
uniprotokolle > Nachrichten > "Förderpreis Tiermedizin" erstmals verliehen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/3587/">"Förderpreis Tiermedizin" erstmals verliehen </a>