Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Barrierefreies Planen und Bauen

28.06.2004 - (idw) Technische Universität Berlin

Einladung zur Ringvorlesung am 1. Juli 2004

Menschen mit Behinderung stoßen im Alltag immer wieder auf Barrieren. Dies gilt auch bei der barrierefreien Planung und Nutzung von öffentlichen Gebäuden. Die erste Vorlesung im Rahmen der Ringvorlesung "Barrierefreies Planen und Bauen" behandelt daher die Themen: barrierefreie Planung im Krankenhausbau - Planungsanforderungen und gesetzliche Grundlagen sowie Sehbehinderung und barrierefreies Bauen - Gestaltungsanforderungen an öffentliche Gebäude. Als Referenten konnte das Kompetenzzentrum Barrierefreies Planen und Bauen die Experten Prof. Christine Nickl-Weller, TU Berlin, und Dipl.-Ing. Klaus-Dieter Wüstermann, i-fünf-b, Information und Beratung Barrierefreies Bauen - Büro Berlin, gewinnen.

Zielgruppe der Veranstaltung sind Lehrende und Lernende im Bereich Planen und Bauen, aber auch Entscheidungsträger, aus Planung und Verwaltung. Wir laden Sie herzlich ein, an dieser Ringvorlesung teilzunehmen. Das vollständige Programm entnehmen Sie bitte dem WWW: http://www.tu-berlin.de/presse/kalender/04jun/vorschau.htm:

Zeit: am Donnerstag, dem 1. Juli 2004, von 9.30 bis 11.00 Uhr
Ort: TU Berlin, Straße des 17. Juni 152, 10623 Berlin, Architekturgebäude, Raum A 072

Weitere Informationen erteilen Ihnen gern: Dr.-Ing. Christa Kliemke und Dipl.-Pol. Gerd Grenner vom Institut für Gesundheitswissenschaften, Fachgebiet Entwerfen, Bauten des Gesundheitswesens, Tel.: 030/314-22960, -25013, E-Mail: barrierefrei@ifg.tu-berlin.de


Diese Medieninformation ist im WWW unter: http://www.tu-berlin.de/presse/pi/2004/pi182.htm
uniprotokolle > Nachrichten > Barrierefreies Planen und Bauen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/35896/">Barrierefreies Planen und Bauen </a>