Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 28. November 2014 

Unternehmertum in der Wissensgesellschaft. Neue Weiterbildung an der FU

29.06.2004 - (idw) Freie Universität Berlin

Wissen - Handeln - Kompetenz. Wer fit sein will für die Wissensgesellschaft, muss vor allem eines: selbständig neues Wissen erwerben und lernen, dieses umzusetzen. Das gilt auch für selbstständige Unternehmer und Existenzgründer, die sich in ihrem unternehmerischen Handeln immer wieder neu auf dynamischen Märkten behaupten müssen. Und das gilt genauso für Mitarbeiter, die den Wandel aktiv mitgestalten müssen und wollen. Ab 9. August 2004 bietet die Freie Universität Berlin eine neue halbjährige, berufsbegleitende Weiterbildung zum "Unternehmertum in der Wissensgesellschaft" an. Bewerbungsschluss ist der 31. Juli 2004.

In einer Kombination aus Präsenz- und Onlineseminaren lernen die Teilnehmenden, wie Menschen und Organisationen auf den Wandel im Markt reagieren können. Zu Beginn werden grundlegende Kenntnisse über die Wissens- und Dienstleistungsgesellschaft vermittelt. Darauf aufbauend erarbeiten sich die Teilnehmer Strategien, mit denen sie im Unternehmen den Herausforderungen der Wissensgesellschaft begegnen können, z. B. für ihre Kundenbindung oder ihre Wettbewerbsstrategie. Praktische Fertigkeiten zum Umgang mit der Net Economy stehen im Mittelpunkt der Kurse. Während der gesamten Laufzeit unterstützen das Projektteam und externe Coaches die Teilnehmenden bei der Ausarbeitung eigener Ideen und Projekte.

"Unternehmertum in der Wissensgesellschaft" richtet sich an alle unternehmerisch denkenden und tätigen Menschen, die in einem Unternehmen Verantwortung tragen oder übernehmen wollen bzw. sich Veränderungsprozessen stellen möchten. Ausdrücklich angesprochen sind Unternehmensgründer. Die Weiterbildung ist als Bildungsveranstaltung anerkannt und wird vom Europäischen Sozialfonds gefördert. Dadurch reduziert sich die Eigenbeteiligung auf 200 Euro.

Beginn ist Montag, der 9. August 2004, mit einem 2-wöchigen Blockseminar. Darauf folgen für die Dauer eines halben Jahres monatlich zwei Präsenztage, jeweils am Freitag und Samstag. Interessenten sollten pro Woche ca. 5 Stunden Lernzeit einplanen. Teilnahmevoraussetzung ist eine Hochschulausbildung oder gleichwertige Berufserfahrung.

Partner dieses Weiterbildungsangebotes an der Freien Universität sind das artop-Institut an der Humboldt-Universität zu Berlin, die Industrie- und Handelskammer zu Berlin sowie der Businessplan-Wettbewerb Berlin-Brandenburg.

Informationen und Anmeldung: Sigrid Peuker, Tel.: 030/ 838 544 88,
E-Mail: peukers@zedat.fu-berlin.de sowie im Internet unter:
http://www.uwg.fu-berlin.de


Verfasst von: Anke Assig
uniprotokolle > Nachrichten > Unternehmertum in der Wissensgesellschaft. Neue Weiterbildung an der FU

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/35928/">Unternehmertum in der Wissensgesellschaft. Neue Weiterbildung an der FU </a>