Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 21. April 2014 

Erfolgreich durchgestartet: Erster HHL-Workshop für Frauen in Kooperation mit Booz Allen Hamilton

29.06.2004 - (idw) Handelshochschule Leipzig

Leipzig, 29.06.2004 - Gemessen an anderen international renommierten Business Schools sind Frauen an der HHL - Leipzig Graduate School of Management nach wie vor unterrepräsentiert. Grund genug für die Durchführung eines auf Frauen ausgerichteten Workshops am 18./19. Juni 2004. Drei Beraterinnen der internationalen Management- und Technologieberatung Booz Allen Hamilton und Professor Dr. Annette G. Köhler (Lehrstuhl Rechnungswesen, Wirtschaftsprüfung und Controlling) gestalteten zwei fachlich fordernde Workshop-Tage rund um Studium und Berufseinstieg.

Wie positioniert sich eine etablierte Fluggesellschaft strategisch am besten, um dem "Low Cost"-Trend in der Branche die Stirn zu bieten? Diese Frage stand im Mittelpunkt der praktischen Fallstudie, die die Workshop-Teilnehmerinnen mit professioneller Unterstützung bearbeiteten. Insgesamt 14 Studentinnen aus ganz Deutschland waren nach Leipzig gereist. Unter Anleitung von Booz Allen Hamilton und der HHL wurden Unternehmensstrategien entwickelt und evaluiert und entsprechende Maßnahmen im Rahmen des strategischen Controllings erarbeitet. Über das fachliche hinausgehend bot der Workshop auch Gelegenheit zum informellen Kennenlernen und zu Gesprächen mit derzeitigen und ehemaligen Studentinnen der HHL. Die Beraterinnen von Booz Allen Hamilton gaben darüber hinaus Tipps zu Berufseinstieg und Karrierewegen. Ein Rundgang stand ebenso auf dem Programm wie ein Sektempfang und ein gemeinsames Abendessen über den Dächern Leipzigs. Prof. Dr. Annette G. Köhler: "Die Verquickung von Theorie und Praxis hat den Teilnehmerinnen völlig neue Problemlösungsfähigkeiten eröffnet."

Mit mehr als 15.000 Mitarbeitern und Büros in 50 Ländern zählt Booz Allen Hamilton zu den weltweit führenden Management- und Technologieberatungen. Das Unternehmen befindet sich im Besitz seiner 250 aktiven Partner. Sechs Büros sind im deutschsprachigen Raum: Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, München, Wien und Zürich. Im vergangenen Geschäftsjahr belief sich der Umsatz weltweit auf 2,7 Mrd. US$, im deutschsprachigen Raum auf 174 Mio. Euro.

Als Handelshochschule Leipzig im Jahre 1898 gegründet, ist die HHL Deutschlands älteste betriebswirtschaftliche Hochschule und zählt heute wieder zu den führenden Business Schools in Europa. Die HHL bietet ein viersemestriges Hauptstudium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt Unternehmensführung an. Darüber hinaus kann an der HHL in einem 15-monatigen, englischsprachigen Programm ein MBA erworben werden. Seit November 2003 wird zudem ein zweijähriges berufsbegleitendes MBA-Programm angeboten. Im April 2004 erhielt die HHL als erste private Hochschule in Deutschland das begehrte Gütesiegel der Akkreditierung von der renommierten amerikanischen Organisation AACSB (Association to Advance Collegiate Schools of Business). Die HHL gehört zu den wenigen privaten wissenschaftlichen Hochschulen in Deutschland, die über Promotions- und Habilitationsrecht verfügen.

Weitere Informationen:

Maziar Arsalan, MBA
Leiter Marketing und Public Relations
HHL - Leipzig Graduate School of Management
Jahnallee 59
04109 Leipzig
Tel. 0341-9 85 16 14
Fax 0341-9 85 16 15
E-Mail: maziar.arsalan@hhl.de
http://www.hhl.de
uniprotokolle > Nachrichten > Erfolgreich durchgestartet: Erster HHL-Workshop für Frauen in Kooperation mit Booz Allen Hamilton

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/35966/">Erfolgreich durchgestartet: Erster HHL-Workshop für Frauen in Kooperation mit Booz Allen Hamilton </a>