Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSamstag, 25. Oktober 2014 

Internationale Anerkennung für Krebstherapie in Jena

02.07.2002 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

Erstes deutsches Ausbildungszentrum für gynäkologische Onkologie akkreditiert

Jena (02.07.02) Bisher mussten deutsche Gynäkologen, die sich auf die Behandlung von Krebserkrankungen bei Frauen spezialisieren wollten, zur Ausbildung nach England oder in die USA gehen. In beiden Ländern sind seit Jahren Programme für die Ausbildung von gynäkologischen Onkologen etabliert. Jetzt können sie auch an die Friedrich-Schiller-Universität Jena kommen. Die Abteilung Frauenheilkunde des Jenaer Uni-Klinikums hat vom Royal College of Obstetricians and Gynaecologists als erste Institution in Europa außerhalb Englands die international begehrte Anerkennung als Ausbildungszentrum für gynäkologische Onkologie erhalten.

"Der Bedarf an Experten für die Behandlung frauenspezifischer Krebserkrankungen ist hoch", sagt Prof. Dr. Achim Schneider, M.P.H. "Und nur über eine Spezialisierung", so der Direktor der Abteilung Frauenheilkunde weiter, "ist eine Qualitätsverbesserung in der Behandlung dieser komplexen Erkrankungen zu erreichen".

Die dreijährige Spezialausbildung ("Fellowship"), die Fachärztinnen und Fachärzten für Gynäkologie zukünftig in Jena offen steht, umfasst insgesamt 16 Fächer, darunter Tumorimmunologie und Strahlentherapie. Aber auch rechtliche und ethische Aspekte der Krebsbehandlung wie Palliativmedizin stehen auf dem Lehrplan. Auf das Praxistraining im Operationssaal wird ebenso viel Wert gelegt wie auf die wissenschaftliche Weiterbildung: Am Ende ihrer Ausbildungszeit müssen die angehenden Spezialisten für gynäkologische Onkologie mehrere Publikationen in internationalen Fachzeitschriften vorweisen. Die Ausbildung, zu der auch ein Auslandsjahr in Großbritannien gehört, schließt nach einer Prüfung am Royal College in London mit der Akkreditierung als gynäkologischer Onkologe ab.
uniprotokolle > Nachrichten > Internationale Anerkennung für Krebstherapie in Jena

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/3631/">Internationale Anerkennung für Krebstherapie in Jena </a>