Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 21. Oktober 2014 

Europäische Finanzspritze für die Strukturforschung

06.07.2004 - (idw) Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

EU-Kommission fördert Exzellenz-Netzwerk für dreidimensionale Elektronenmikroskopie (3D-EM)

Mit 10 Millionen Euro fördert die Europäische Kommission jetzt die Zusammenarbeit europäischer Experten der Elektronenmikroskopie. Die Mittel dienen der Einrichtung eines Exzellenz-Netzwerks für dreidimensionale Elektronenmikroskopie (3D-EM). 15 Exzellenzzentren aus dem europäischen Raum, darunter zwei Max-Planck-Institute, sind an dem Network of Excellence beteiligt. 3D-EM soll als europäisches Forum wirken, um die Kommunikation zwischen Wissenschaftlern und Unternehmen auf diesem Fachgebiet zu verbessern, gemeinsame Forschungsprojekte und Datenstandards zu unterstützen und die Umsetzung technologischer Innovationen beschleunigen zu helfen. Ergänzt werden die wissenschaftlichen Kooperationsprojekte durch ein hochkarätiges Trainingsprogramm, das die Ausbildungschancen für den wissenschaftlichen Nachwuchs im Bereich der Strukturbiologie verbessern wird.
uniprotokolle > Nachrichten > Europäische Finanzspritze für die Strukturforschung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/36377/">Europäische Finanzspritze für die Strukturforschung </a>