Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 18. April 2014 

Bachelor-Studiengang Management und Expertise für Pflege- und Gesundheitsfachberufe an der HTW

07.07.2004 - (idw) Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes

Bewerbungsschluss ist der 15. Juli 2004

Die Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (HTW) bietet ab dem Wintersemester 2004/2005 mit dem Studiengang ,Management und Expertise für Pflege- und Gesundheitsfachberufe' einen Bachelor-Studiengang an, der für Tätigkeiten im Bereich Pflege und Gesundheit qualifiziert.

Voraussetzung ist neben der Hochschulzugangsberechtigung eine abgeschlossene Ausbildung in einem Gesundheitsfachberuf. Der Studiengang soll nämlich eine Hochschulausbildung im Management und eine fachliche Vertiefung und Spezialisierung unter den Bedingungen wissenschaftlicher Arbeit auf der Grundlage der Berufsausbildung bzw. des eigenen Berufes vermitteln. In sieben Semestern werden die Studierenden so auf eine Tätigkeit im Management gesundheitlich-pflegerischer Einrichtungen, in der beruflichen Selbständigkeit oder in weiterentwickelter fachlicher Arbeit vorbereitet.

Tätigkeitsfelder der Absolventinnen und Absolventen können die Leitung von Einrichtungen, Abteilungen, Versorgungseinheiten oder Versorgungsträgern sein. Absolventen können aber auch als Pflegeexperten für fachliche Schwerpunkte in Einrichtungen Verantwortung übernehmen, zum Beispiel für die Qualitätssicherung und Expertise. Eine Tätigkeit als Sachverständige oder in der Begutachtung ist ebenso möglich. Pflegeexperten werden in Verwaltungen (gesetzliche Kranken-/ Pflegekassen), der Industrie (Pharma, Hilfsmittel), den Medien (Journalisten, Redakteure oder Lektoren für Pflege/Medizin) eingesetzt.

Der Studiengang gliedert sich in ein dreisemestriges Grundstudium, dem sich das viersemestriges Hauptstudium anschließt. Im vierten Semester wird ein einsemestriges Praktikum absolviert, das einen neuen Arbeitsbereich erschließt.
Im Hauptstudium können die Studierenden zwischen den beiden Schwerpunkten Management und Expertise wählen.

Zulassungsvoraussetzungen
* Hochschulzugangsberechtigung (Abitur, Fachhochschulreife)
* erfolgreich abgeschlossene dreijährige Ausbildung in einem Pflege- oder Gesundheitsfachberuf (Krankenpflege, Altenpflege, Kinderkrankenpflege, Entbindungspflege, Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie)
* mindestens einjährige Berufserfahrung im Ausbildungsberuf
* Aufnahmegespräch

Für Interessierte ohne eine Hochschulzugangsberechtigung besteht in begrenzter Zahl die Möglichkeit einer Zugangsprüfung oder einer probeweisen Einschreibung.

Bewerbungsunterlagen:
Studierendensekretatriat der HTW, Goebenstraße 40, 66117 Saarbrücken
Telefon: 0681-5867-115, -116, Telefax: 0681-5867-151
E-Mail: stud-sek@htw-saarland.de

Weitere Informationen (inhaltlicher Art):
Prof. Dr. Johannes Korporal, Telefon, Telefax: 0681 / 5867-194
uniprotokolle > Nachrichten > Bachelor-Studiengang Management und Expertise für Pflege- und Gesundheitsfachberufe an der HTW

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/36488/">Bachelor-Studiengang Management und Expertise für Pflege- und Gesundheitsfachberufe an der HTW </a>