Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 24. April 2014 

Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus

09.07.2004 - (idw) Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH

Volker Stollorz und Grit Kienzlen sind Preisträger des Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus 2004.

Die Wissenschaftsjournalisten Volker Stollorz und Grit Kienzlen werden mit dem
Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus 2004 ausgezeichnet. Der Preis wird in diesem Jahr zum 10. Mal verliehen. Prämiert wird die Fähigkeit, komplexe wissenschaftliche Sachverhalte einer breiten Öffentlichkeit anschaulich zu vermitteln. Der Preis wird in den zwei Kategorien Print- und Elektronischen Medien verliehen und ist mit jeweils Euro 5000 dotiert.
Die Verleihung des Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus findet im Rahmen eines Wissenschaftssymposiums in der Humboldt Universität zu Berlin am 28. Oktober 2004 in Berlin statt.

Der Jury des Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus gehören an:

Ø Dr. Stefan von Holtzbrinck (Vorsitz), Vorsitzender der Geschäftsführung, Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH
Ø Ulrich Blumenthal, Redaktionsleiter Forschung aktuell, DeutschlandRadio/Deutschlandfunk
Ø Dr. Joachim Bublath, Ressortleiter Redaktion Naturwissenschaft, ZDF
Ø Dr. Metin Colpan, Senior Technology Adviser, QIAGEN GmbH
Ø Prof. Dr. Peter Frankenberg, Minister, Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst, Baden-Württemberg
Ø Prof. Dr. Peter Gruss, Präsident, Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften
Ø Joachim Müller-Jung, Ressortleiter Wissenschaft, Frankfurter Allgemeine Zeitung
Ø Andreas Sentker, Ressortleiter Wissen, DIE ZEIT


Begründung der Jury

Volker Stollorz in der Kategorie Print

Volker Stollorz, freier Wissenschaftsjournalist, Jg. 1964, erhält den Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus 2004 in der Kategorie Print in Anerkennung seiner herausragenden journalistischen Arbeiten, insbesondere für seine anspruchsvollen und sorgfältig recherchierten Beiträge in der Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung auf den Gebieten der Virologie und Onkologie. Seine fundierten Artikel erklären anschaulich und allgemein verständlich am Beispiel der Vogelgrippe neue Wege zum Impfstoff mit Hilfe reverser Genetik und am Beispiel der Krebstherapie Konzepte der Anti-Angiogenese. Die Beiträge von Volker Stollorz vermögen auch den fachfremden Leser zu interessieren und zu informieren. Mit seiner Vielfalt von Themen trägt Volker Stollorz in vorbildlicher Weise zur Vermittlung von Wissenschaft und Forschung an eine breite Öffentlichkeit bei.

Grit Kienzlen in der Kategorie Elektronische Medien

Grit Kienzlen, freie Wissenschaftsjournalistin, Jg. 1972, wird mit dem Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus 2004 in der Kategorie Elektronische Medien für ihre herausragende Arbeit im Hörfunk, insbesondere für ihre fundierten Beiträge im Deutschlandfunk ausgezeichnet.
Mit beispielhaftem Einsatz der Möglichkeiten des Hörfunks gelingt es Grit Kienzlen komplexe wissenschaftliche Themen populär, verständlich und unterhaltend darzustellen und dem Hörer zu vermitteln, dass diese Gebiete auf vielerlei Weise in seinen Alltag eingreifen. Ihre sorgfältig recherchierten Beiträge zu Themen der Biotechnologie, Medizin und Ernährungswissenschaften sind herausragende Beispiele dafür, wie wissenschaftliche Sachverhalte anschaulich und originell einem großen Publikum nahe gebracht werden können.

Der Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus wurde 1995 von der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck anlässlich des 150-jährigen Bestehens der Zeitschrift "Scientific American", einer der ältesten Wissenschaftszeitschriften der Welt, ins Leben gerufen. Insgesamt gingen in diesem Jahr 172 gültige Bewerbungen ein.

Kontakt:

Veranstaltungsforum der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck GmbH
Wallstraße 23/24, 10178 Berlin, Tel: 030- 27 87 18-23, Fax: 030-27 87 18- 18
E-Mail: gvhpreis@vf-holtzbrinck.de
uniprotokolle > Nachrichten > Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/36642/">Georg von Holtzbrinck Preis für Wissenschaftsjournalismus </a>