Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenSonntag, 26. Oktober 2014 

RUB-Physik baut Kooperationen mit Schulen aus

19.07.2004 - (idw) Ruhr-Universität Bochum

Ihre fünfte Kooperationsvereinbarung mit einer Schule aus dem Einzugsgebiet hat die Fakultät für Physik und Astronomie der RUB heute geschlossen: Die Essener Gustav-Heinemann-Gesamtschule folgt dem Beispiel anderer Schulen und arbeitet in Zukunft eng mit der Bochumer Fakultät zusammen.


Kooperationspartner: Prof. Andreas Wieck, RUB (links), und Schulleiter Hans Reick Bochum, 19.07.2004
Nr. 227


Schüler für Physik begeistern
Fünfte Kooperationsvereinbarung unterzeichnet
RUB-Fakultät kooperiert mit Schulen der Region


Ihre fünfte Kooperationsvereinbarung mit einer Schule aus dem Einzugsgebiet hat die Fakultät für Physik und Astronomie der RUB heute geschlossen: Die Essener Gustav-Heinemann-Gesamtschule folgt dem Beispiel anderer Schulen und arbeitet in Zukunft eng mit der Bochumer Fakultät zusammen. Die Kooperationsvereinbarung unterzeichneten Prodekan Prof. Dr. Andreas Wieck und Schulleiter Hans Reick vor 250 Schülerinnen und Schülern in der RUB.

Schulnetzwerk Physik

Weitere Verträge mit Schulen aus der Umgebung sind bereits in Vorbereitung. Langfristiges Ziel der Bochumer Fakultät ist, ein "Schulnetzwerk Physik" aufzubauen, um einen regen Informationsaustausch und Diskussionsprozess zwischen Schule und Hochschule in Gang zu setzen und der Physikausbildung sowohl an der Schule als auch an der Universität neue Impulse zu geben. Bisher kooperiert die Fakultät mit drei Bochumer Schulen (Willy-Brandt-Gesamtschule, Heinrich von Kleist-Gymnasium, Hildegardis-Schule) und der Gesamtschule des Ennepe-Ruhr-Kreises, Sprockhövel.

Eckpunkte der Kooperation

Durch die Zusammenarbeit wollen die RUB und die Heinemann-Gesamtschule den mathematisch-naturwissenschaftlichen Unterricht an der Schule stärken, die Entscheidungskompetenz von Schülerinnen und Schülern bei der Berufswahl verbessern und den Praxisbezug in der universitären Lehrerausbildung erhöhen. Geplant sind unter anderem Projekte für Schülergruppen im Alfried Krupp-Schülerlabor der RUB und Besuchsprogramme in den Einrichtungen der Fakultät. Die Schüler können Praktika in der Fakultät absolvieren und erhalten Unterstützung bei Facharbeiten, zum Beispiel indem sie die Labore für Experimente nutzen können. Ein besonderes Augenmerk liegt auf speziellen Angeboten für Schülerinnen. Die Schule ihrerseits gibt angehenden Lehrerinnen und Lehrern die Möglichkeit, bereits während des Studiums praktische Erfahrungen an der Schule zu sammeln.

Weitere Informationen

Dekanat der Fakultät für Physik und Astronomie der RUB, Tel. 0234/32-23445, -25866, -28447, E-Mail: dekanat@physik.rub.de, Internet: http://www.physik.rub.de
uniprotokolle > Nachrichten > RUB-Physik baut Kooperationen mit Schulen aus

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/36990/">RUB-Physik baut Kooperationen mit Schulen aus </a>