Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Dezember 2014 

23. Prinz-Albert-Konferenz: Politische Memoiren in deutscher und britischer Perspektive

26.07.2004 - (idw) Universität Bayreuth

Politische Memoiren und dieses wieder aus doppelter deutsch/britischer Perspektive sind das Thema der 23. Konferenz der Prinz-Albert-Gesellschaft Coburg e.V., die am 10./11. September statt finden wird.

Bayreuth (UBT). Politische Memoiren und dieses wieder aus doppelter Perspektive, nämlich aus deutscher und aus britischer Sicht, sind das Thema der 23. Konferenz der Prinz-Albert-Gesellschaft Coburg e.V., die am 10./11. September im Riesensaal von Schloss Ehrenburg in Coburg statt finden wird.
Organisiert von dem Präsidenten der Gesellschaft, dem Bayreuther Lehrstuhlinhaber für Geschichte der frühen Neuzeit, Professor Dr. Franz Bosbach, wird die Konferenz dieses Mal in Zusammenarbeit mit der Universität von Nottingham realisiert.
Der Bogen der in den Vorträgen behandelten politischen Memoiren spannt sich von Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha über Disraeli, Gladstone und Otto von Bismarck im 19. und über Winston Churchill und Konrad Adenauer bis hin zu Theodor Heuss, Helmut Schmidt und Henry Kissinger im 20. Jahrhundert.
uniprotokolle > Nachrichten > 23. Prinz-Albert-Konferenz: Politische Memoiren in deutscher und britischer Perspektive

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37281/">23. Prinz-Albert-Konferenz: Politische Memoiren in deutscher und britischer Perspektive </a>