Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Hohe Anmeldezahlen an der FH Nürnberg

27.07.2004 - (idw) Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg

Auch für das kommende Wintersemester meldet die Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg wieder hohe Bewerberzahlen. So gingen in diesem Sommer insgesamt rund 7.500 Anmeldungen für ein im Oktober beginnendes Studium an Bayerns zweitgrößter FH ein.

Die meisten Interessenten gibt es - wie immer - in den Fachbereichen Betriebswirtschaft und Sozialwesen. Während rund 2.300 Bewerbungen für ein Studium der Betriebswirtschaft (inklusive Internationale Betriebswirtschaft) am Ohm eingetroffen sind, sind es knapp 1.700 Personen, die ab Herbst Soziale Arbeit am Ohm studieren möchten.

Einen starken Anstieg verzeichnet man derweil bei den Interessenten für Angewandte Chemie: 262 Anmeldungen kamen - und damit 26 Prozent mehr als im Vorjahr. Auch gibt es deutlich mehr potenzielle Studierende in Versorgungstechnik und Feinwerktechnik. Während 92 Anfänger (+38%) die Richtung Versorgungstechnik einschlagen wollen, interessieren sich 166 Personen für Feinwerk- und Mikrotechnik. Dies entspricht einem Zuwachs von 22 Prozent.


Rückfragen zu dieser Pressemitteilung richten Sie bitte an die Pressestelle der Georg-Simon-Ohm-Fachhochschule Nürnberg. Sie erreichen uns telefonisch unter 09 11 / 58 80 41 01 (Marc Briele) oder via Mail an presse@fh-nuernberg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Hohe Anmeldezahlen an der FH Nürnberg

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37301/">Hohe Anmeldezahlen an der FH Nürnberg </a>