Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 25. April 2014 

5. Aachener Kolloquium für Instandhaltung, Diagnose und Anlagenüberwachung

28.07.2004 - (idw) Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen

Am 09. und 10. November 2004 findet in Aachen das vom Institut für Bergwerks- und Hüttenmaschinenkunde (IBH, RWTH Aachen) veranstaltete 5. Aachener Kolloquium für Instandhaltung, Diagnose und Anlagenüberwachung statt. Ab sofort ist das Programm mit sämtlichen Vorträgen, Rahmenveranstaltungen und allen weiteren Informationen erhältlich. Das Programmheft und Anmeldeformulare können bei Dipl.-Ing. Frank Charlier (Tel. 0241-8094957, e-mail: akida@ibh.rwth-aachen.de) angefordert werden. Darüber hinaus steht der Programmablauf im Internet als Download zur Verfügung und es besteht die Möglichkeit zur Online-Anmeldung (www.akida.rwth-aachen.de).

Themenschwerpunkte der erfolgreichen Konferenzreihe AKIDA, die seit 1996 alle zwei Jahre im Aachener Eurogress stattfindet, sind die klassischen Bereiche Bergbau und Hüttenindustrie sowie seit dem AKIDA 2002 der Themenkomplex "Windenergieanlagen". Für das AKIDA 2004 wurde das Programm um den Themenschwerpunkt "Diagnose und Überwachung von Anlagen der Entsorgungsindustrie" erweitert.
Zur fachlichen Unterstützung konnten als Mitveranstalter des AKIDA 2004 das Stahlinstitut VDEh, der Bundesverband Windenergie e.V. (BWE), das Institut für Aufbereitung und Recycling fester Abfallstoffe (I.A.R., RWTH Aachen) sowie das Lehr- und Forschungsgebiet Betriebsmittel für die Gewinnung mineralischer Rohstoffe (BGMR, RWTH Aachen) gewonnen werden.

Das Aachener Kolloquium für Instandhaltung, Diagnose und Anlagenüberwachung bietet den Teilnehmern interdisziplinäre Themenstellungen, ein breites Informationsangebot sowie Vorträge und Diskussionsrunden auf hohem fachlichen Niveau. Die begleitenden Fachausstellungen und das unterhaltsame Rahmenprogramm runden die Veranstaltung ab. Der Leitgedanke, Raum zu schaffen für den lebendigen Dialog zwischen Theorie und Praxis, liegt auch dem diesjährigen Kolloquium zugrunde und ist mitverantwortlich für den großen Erfolg der Veranstaltung.

Kontakt:
Dipl.-Ing. Frank Charlier
Tel. +49 241 80 94957
e-mail: akida@ibh.rwth-aachen.de
uniprotokolle > Nachrichten > 5. Aachener Kolloquium für Instandhaltung, Diagnose und Anlagenüberwachung

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37406/">5. Aachener Kolloquium für Instandhaltung, Diagnose und Anlagenüberwachung </a>