Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 22. Juli 2019 

Masterstudiengang Geoinformationssysteme

29.07.2004 - (idw) Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn

Die Universität Bonn nimmt weiterhin Bewerbungen für ihren neuen Master-Studiengang Geoinformationssysteme (GIS) entgegen. Das interdisziplinäre Lehrangebot vermittelt in vier Semestern Kenntnisse aus Geographie, Vermessungswesen und Informatik. Das erste Studienjahr beginnt im Wintersemester 2004/2005.

Das Studium gliedert sich in die Abschnitte "Grundlagen der Geodäsie, Geographie und Informatik", "Konzepte, Methoden und Werkzeuge von GIS", "Anwendungen von GIS" und eine abschließende Masterarbeit. Die Geographie vermittelt die strategischen Herangehensweise an komplexe raumbezogene Fragestellungen. Die Geodäsie gibt den Studierenden die Kompetenz hinsichtlich der Erfassung und Gestaltung des Raumes mit auf den Weg, die Informatik trägt die Fähigkeit zur Problemlösung mit computergestützten Verfahren und Methoden bei.

Voraussetzung für die Bewerbung ist ein einschlägig qualifizierender Abschluss an einer Universität oder Technischen Hochschule in einer Geowissenschaft, in Informatik oder in benachbarten Disziplinen. Alle Bewerber, die die formalen Kriterien erfüllen, müssen vor Beginn des Studiums ihre besondere Eignung in einer Aufnahmeprüfung nachweisen.

Weitere Informationen zum Studiengang und zu Bewerbungsmodalitäten gibt es im Internet unter: www.mscGIS.de


Ansprechpartner für Bewerber:
Holger Voß
Koordinatior des Masterstudiengangs
Telefon: 0228/73-7480
E-Mail: voss@giub.uni-bonn.de
uniprotokolle > Nachrichten > Masterstudiengang Geoinformationssysteme

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37464/">Masterstudiengang Geoinformationssysteme </a>