Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Oktober 2019 

SFB "Redoxaktive Metallkomplexe" im Aufwind

29.07.2004 - (idw) Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg

Der Sonderforschungsbereich (SFB) 583 der Universität Erlangen-Nürnberg, der auf komplexe Metallverbindungen mit Katalysator-Wirkung spezialisiert ist, hat in den ersten drei Jahren seines Bestehens deutlich an Profil gewonnen. Nun hat die Deutsche Forschungsgemeinschaft (DFG) die Weiterförderung bis Mitte des Jahres 2008 bewilligt. Für das laufende Haushaltsjahr 2004 stehen dem SFB "Redoxaktive Metallkomplexe" damit etwas mehr als 1,3 Millionen Euro an Fördergeldern zur Verfügung. Insgesamt ist für die vierjährige Förderperiode ein Betrag von über 4,73 Millionen Euro vorgesehen.

Weitere Informationen:

Prof. Dr. Horst Kisch
Sprecher des SFB 583
Lehrstuhl für Anorganische und Allgemeine Chemie
Tel.: 09131/85/27363
kisch@anorganik.chemie.uni-erlangen.de
uniprotokolle > Nachrichten > SFB "Redoxaktive Metallkomplexe" im Aufwind

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37468/">SFB "Redoxaktive Metallkomplexe" im Aufwind </a>