Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 15. Oktober 2019 

Der Wunderheiler aus Mexiko

29.07.2004 - (idw) Max-Planck-Gesellschaft zur Förderung der Wissenschaften e.V.

Ein Salamander als Regenerationskünstler - und begehrtes Studienobjekt für Wissenschaftler / Neue MaxPlanckForschung erschienen

Wird ihm ein Bein abgerissen, bedeutet das für den Axolotl keinen Beinbruch. Denn diesem mexikanischen Salamander wachsen verlorene Gliedmaßen wieder vollständig nach. Forscher um Elly Tanaka am Max-Planck-Institut für molekulare Zellbiologie und Genetik in Dresden ergründen dieses erstaunliche Phänomen - um daraus vielleicht Nutzen für den Menschen zu ziehen, bei dem diese Fähigkeit zur Regeneration vergleichsweise eng begrenzt, aber womöglich nur unterdrückt ist und sich deshalb fallweise gezielt "enthemmen" lässt. Darüber berichtet die neue Ausgabe des Wissenschaftsmagazins MaxPlanckForschung (2/2004).
uniprotokolle > Nachrichten > Der Wunderheiler aus Mexiko

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37486/">Der Wunderheiler aus Mexiko </a>