Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMontag, 17. Juni 2019 

Dissertationspreis der Alcatel SEL Stiftung für Ex-Bayreuther Jens Dibbern

30.07.2004 - (idw) Universität Bayreuth

Dr. Jens Dibbern, jetzt in Mannheim Habilitand, erhält für seine an der Universität Bayreuth verfasste Doktorarbeit über Entscheidungskriterien für Auslagerung von Softwaredienstleistungen die mit 5.000 Euro dotierte Dissertationsauszeichnung der Alcatel SEL Stiftung für Kommunikationsforschung.

Bayreuth/Mannheim (UBT). Dr. Jens Dibbern, Habilitand am Lehrstuhl für Allgemeine BWL und Wirtschaftsinformatik von Prof. Dr. Armin Heinzl, erhält für seine an der Universität Bayreuth verfasste Dissertation "The Sourcing of Application Software Development and Maintenance - Empirical Evidence of Cultural, Industry and Functional Differences" die mit 5.000 Euro dotierte Dissertationsauszeichnung der Alcatel SEL Stiftung für Kommunikationsforschung. Die Auszeichnung wird am 21. Oktober 2004 in Stuttgart im Rahmen der traditionellen Stiftungsfeier überreicht. Die Laudatio hält Prof. Dr. Dr. h. c. Arnold Picot von der Uuniversität München.
Der Autor geht in seiner Arbeit der Frage nach, welche Faktoren für die Entscheidung zwischen Eigenerstellung und Fremdbezug bzw. für die Wahl des Sourcings der Gestaltung und der Wartung von Anwendungssoftware maßgeblich sind, und unter welchen Umständen es für ein Unternehmen vorteilhafter ist, diese Funktionen intern zu verrichten. Zur Beantwortung dieser Frage entwickelt Dibbern einen umfassenden theoretischen Bezugsrahmen, den er anhand von Daten aus 180 Unternehmen der Finanz- und der Maschinenbaubranche in Deutschland und den USA einem empirischen Test unterzog.
Die Ergebnisse zeigen , dass sich ein Teil des unterschiedlichen Sourcingverhaltens der betrachteten Unternehmen durch ein allgemeines Muster erklären lässt, das unabhängig von der Branchenzugehörigkeit, der kulturellen Herkunft sowie der betrachteten Anwendungssoftwaredienstleistung seine Gültigkeit hat. Darüber hinaus bestehen allerdings einige signifikante Unterschiede zwischen den betrachteten Branchen, Ländern und Dienstleistungsfunktionen. Diese kontextabhängigen Besonderheiten gilt es neben den allgemein gültigen Zusammenhängen bei der Sourcingentscheidung zu berücksichtigen - und zwar sowohl von Unternehmen, die vor einer Entscheidung über die Auslagerung von Softwaredienstleistungen stehen, als auch von externen Dienstleistern, die bestrebt sind, Outsourcingkunden zu gewinnen und diese dauerhaft zufrieden zu stellen.
Die Arbeit wurde kürzlich im Springer Verlag veröffentlicht :
(http://springeronline.com/).
Kontakt:
Dr. Jens Dibbern
Universität Mannheim
Lehrstuhl für ABWL und Wirtschaftsinformatik,
Schloss S 13,
68131 Mannheim
Tel.: 0621-181-1688
E-Mail: dibbern@uni-mannheim.de

uniprotokolle > Nachrichten > Dissertationspreis der Alcatel SEL Stiftung für Ex-Bayreuther Jens Dibbern

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37527/">Dissertationspreis der Alcatel SEL Stiftung für Ex-Bayreuther Jens Dibbern </a>