Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 22. Oktober 2014 

Young Investigators Award für Sportler der Universität

30.07.2004 - (idw) Albert-Ludwigs-Universität Freiburg im Breisgau

Freiburger Doktorand gewinnt den ersten Preis beim größten sportwissenschaftlichen Kongress in Europa

Beim diesjährigen Kongress des European College of Sport Science im französischen Clermont-Ferrand hat Wolfgang Taube vom Freiburger Institut für Sport und Sportwissenschaft den mit 5.000 Euro dotierten Young Investigators Award 2004 gewonnen. Anhand von Auszügen aus seiner Dissertation mit dem Titel "Influence of Motor Cortex Control on Reflex Stimulating Postural Tasks" demonstrierten der Freiburger Doktorand und seine Co-Autoren Markus Gruber, Dr. Martin Schubert, Sandra Beck und Professor Albert Gollhofer, dass der Motorkortex nicht nur in komplexen Willkürbewegungen, sondern auch in posturalen Kompensationsreaktionen des Gleichgewichts eine wichtige Rolle spielt. Dies widerlegt bisherige Annahmen, dass diese Aufgabe von anderen Hirnstrukturen wie zum Beispiel dem Kleinhirn oder Hirnstamm übernommen wird. Das Ergebnis überzeugte die 13-köpfige Jury, die ihn aus über 200 internationalen Teilnehmern als den besten Nachwuchswissenschaftler auserkor. Neben dem Preisgeld erhält der Gewinner auch eine Einladung nach Tokyo zum Kongress der Japanese Society of Physical Fitness and Sports Medicine.


Kontakt

Wolfgang Taube
Institut für Sport und Sportwissenschaft
Schwarzwaldstr. 175
79 117 Freiburg
Telefon: 0761/ 203-4521
Email: wolfgang.taube@sport.uni-freiburg.de
uniprotokolle > Nachrichten > Young Investigators Award für Sportler der Universität

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37550/">Young Investigators Award für Sportler der Universität </a>