Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 22. Juli 2014 

Plasma-/WIG-Schweissstromquelle Plasma-Arc 450

22.12.1997 - (idw) Technische Universität Clausthal

Die TU Clausthal auf der Hannover Messe '98

20. - 25. April 1998 - Halle 18 OG, M 16 Gemeinschaftsstand niedersächsischer Hochschulen

Plasma-/WIG-Schweißstromquelle Plasma-Arc 450

Am Institut für Schweißtechnik und Trennende Fertigungsverfahren ISAF der TU Clausthal wurde in industrieller Zusammenarbeit die modular aufgebaute, kombinierte WIG-/Plasma-Schweißstromquelle Plasma-Arc 450 entwickelt. Die primär getaktete Schweißanlage basiert auf der Inverter-Technologie und gewährleistet aufgrund ihrer präzisen elektronischen Regelung einen, von Schweißkabellänge und Netzspannungsschwankungen unabhängigen, konstanten Schweißstrom (Konstant-Strom-Charakteristik). Die minimale Baugröße, das geringe Gewicht und der kleine Energieeinsatz sind vorteilhafte Tatsachen für den Produktionseinsatz. Die Schweißanlage eignet sich auch zum Schweißen in engen Räumen unter erhöhter elektrischer Gefährdung. Spezifische Vorteile bestehen in der großen Flexibilität der Prozeßführung, der hohen Leistungsdichte der Stromquelle und dem sehr guten Wirkungsgrad.

Die Ansteuerung der Schweißanlage Plasma-Arc 450 erfolgt durch eine Micro-SPS-Einheit, die Eingänge überwacht, Entscheidungen aufgrund des Programms oder der Logik trifft und Ausgänge steuert. Die 14 Eingänge überwachen die Taster, Schalter sowie die Sensoren und die Ausgänge steuern den Strominverter, die Kontrolleuchten sowie die Ventile für die Prozeßgase und das Kühlwasser. Zahlreiche Programmiermöglichkeiten gestatten es, eine flexibel einsetzbare Anlage auf hohem Sicherheitsniveau zu konzipieren.

Die serienmäßigen Zusatzfunktionen garantieren ein bestechendes Schweißergebnis vom Micro- bis zum Hochleistungsplasmaschweißen:

Vorwahl der gewünschten Zündvariante mit oder ohne Hochfrequenz und Zündüberwachung Stufenlose Einstellbarkeit des Schweißstromes im Bereich 3 - 450 A für den Hauptstrom und 3 - 140 A für den Pilotstrom Präzisionsdurchflußmesser ermöglichen eine exakte Steuerung der Gasvolumenströme Stufenlose Einstellbarkeit des Pulsstromes sowie der Pulsfrequenz verbessert die Beherrschbarkeit des Schmelzbades und minimiert den Wärmeverzug des Werkstücks Eine integrierte Steuerkarte ermöglicht den komfortablen Einsatz eines Pulverfördergerätes

Dem Anwender steht mit der entwickelten Schweißanlage innovative Plasma-/ WIG-Gerätetechnik zur Verfügung, die ihn jederzeit in die Lage versetzt, auf seine spezifischen Produktions- und Prozeßanforderungen sowie auf die Bauteilanforderungen flexibel zu reagieren. Das Anlagenkonzept ist als flexible Mehrzweckanlage zum Auftrag- und/oder Verbindungsschweißen erstellt, um den individuellen Prozeß- und Bauteilanforderungen bei der jeweiligen Einsatzaufgabe gerecht zu werden.

Summary

The Plasma-Arc 450, performed as a primary-cycled welding unit, has been developped from a transistor-controlled welding rectifer, which is predistined for plasma-powder welding. Important facts for applications as in the production, as in the service and the reparation are the minimal size, the less wight, the modest power consumption and the suitability to welding in poky rooms with high electrical endengering.

Special technical advantages are: High efficience through frequency-transformation and transistor-technology Current-constancy: Independent from the welding mode, lenght of the line cord or main voltage fluctuations. The requested welding amperage is constantly hold by an electric control. Serially integrated digital amperemeter with nominal-value display to check the desired welding amperage, in the idling mode too.

Kontakt: Prof. Dr.-Ing. Ulrich Draugelates Dr.-Ing. Belkacem Bouaifi

uniprotokolle > Nachrichten > Plasma-/WIG-Schweissstromquelle Plasma-Arc 450

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37566/">Plasma-/WIG-Schweissstromquelle Plasma-Arc 450 </a>