Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenMittwoch, 16. Oktober 2019 

Virtueller Hörsaal

23.04.1997 - (idw) Friedrich-Schiller-Universität Jena

FSU-Mediendienst

,Teleteaching" an der Uni Jena: Premiere fuer den ,virtueller Hoersaal"

Jena (23.04.97). Die Medienrevolution zieht nun auch in die Hoersaele der Friedrich-Schiller-Universitaet ein: Erstmals wird am kommenden Samstag um 11.00 Uhr ein Vortrag in Bild und Ton von Ilmenau nach Jena in Echtzeit uebertragen.

Hintergrund: Den neuen Studiengang Werkstoffwissenschaften bieten die drei Unis in Jena, Ilmenau und Weimar nach einem Thueringer Modell gemeinsam an. Dabei sollen eine ganze Reihe von Lehrveranstaltungen nach dem ,Teleteaching"-Verfahren bestritten werden, so dass ein und dieselbe Vorlesung zeitgleich an drei Orten stattfinden kann.

Die kilometerweite Distanz zwischen Dozent und Studenten verschwindet dank moderner Breitband-Technologie ins Unmerkliche.

Puenktlich zum Hochschulinformationstag der FSU findet nun die Premiere dieses Modellprojekts statt.

Im Rechenzentrum der Jenaer Uni am Johannesfriedhof stellt Prof. Dr. Heinrich Kern von Ilmenau aus den werkstoffwissenschaftlichen Studiengang seinen kuenftigen Studenten vor. Dass diese nun mit einem nur virtuell anwesenden Professor vorlieb nehmen muessen, soll spaeter zur Gewohnheit werden.

Die Labors fuer den neuen Studienzweig koennen allerdings ab 11.30 Uhr vor Ort in Jena, im Technischen Institut am Loebdergraben, besichtigt werden.

uniprotokolle > Nachrichten > Virtueller Hörsaal

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37574/">Virtueller Hörsaal </a>