Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDonnerstag, 18. Juli 2019 

Öko-Audit: Freiwillige Fitness für die Umwelt

09.09.1997 - (idw) DaimlerChrysler AG

Oeko-Audit: Freiwillige Fitness fuer die Umwelt

Stuttgart, im September 1997 - Das freiwillige Oeko-Audit der Europaeischen Gemeinschaft bietet einen Rahmen, in dem Unternehmensstandorte ihre Handlungsgrundlage im Bereich Umwelt, das sogenannte Umweltmanagementsystem, auf den Pruefstand stellen. Mit seinen 35.000 Mitarbeitern ist das Daimler-Benz-Werk Sindelfingen im Grossraum Stuttgart eines der groessten teilnehmenden Unternehmen.

Bei einem Oeko-Audit ueberpruefen unabhaengige Umweltgutachter regelmaessig, ob das in einer oeffentlichen Erklaerung beschriebene Umweltmanagementsystem eine Wirksamkeit besitzt. Dabei fuehren sie Interviews mit Mitarbeitern unterschiedlicher Funktionen und Hierarchieebenen durch. Der anschliessende Eintrag in ein Register bei der Industrie- und Handelskammer stellt jedoch keinen Freibrief aus. Er sieht ein striktes Befolgen der Gesetze und fortlaufendes Bemuehen zur Verbesserung des Umweltschutzes vor, andernfalls droht die Herausnahme aus dem Standortregister.

Werkseigene Fachleute ueberpruefen den Stand des betrieblichen Umweltschutzes und das Umweltbewusstsein der Mitarbeiter. Hier besteht die Chance, in einem kreativen Prozess wertvolle Gedankenanstoesse und Verknuepfungen zu entwickeln. Punktwerte dokumentieren den umweltbezogenen Bewusstseinsstand und weisen Schwachstellen aus.

Der einhergehende Kommunikationsprozess zeigt ueberaus positive Ausstrahleffekte. Umweltschuetzer stellen persoenliche Kontakte zu den Mitarbeitern her. Auf der anderen Seite spueren die Beschaeftigten ihre Verantwortlichkeit fuer den Umweltschutz in ihrem eigenen Arbeitsumfeld.

Bildunterschrift: Nicht als Paragraphenreiter, sondern als aktive Vermittler ruecken Umweltschuetzer bei Daimler-Benz ins Zentrum des Geschehens. Mit seinen 35.000 Mitarbeitern ist das Werk Sindelfingen im Grossraum Stuttgart eines der groessten teilnehmenden Unternehmen am freiwilligen Oeko-Audit der Europaeischen Gemeinschaft.

Info: Daimler-Benz AG, Presse Forschung und Technik (K/U) Dr. Karen Galla Tel.: (0711) 17- 93039, Fax: -94365 e-Mail: 100106.566@compuserve.com Bild und Text: http://www.daimler-benz.com/presse/foto.htm (oder auf Anfrage per Post)

uniprotokolle > Nachrichten > Öko-Audit: Freiwillige Fitness für die Umwelt

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37660/">Öko-Audit: Freiwillige Fitness für die Umwelt </a>