Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 16. Juli 2019 

Neues Demo-Zentrum "Produktkreisläufe"

29.08.1997 - (idw) Fraunhofer-Institut für Produktionstechnik und Automatisierung IPA

Wenn Produkte so zahlreich aus den Maerkten zurueckkehren, wie sie von Zulieferern und Herstellern ueber den Handel zum Kunden gelangen, sind innovative Recyclingloesungen gefragt.

Im Fraunhofer-Demonstrationszentrum "Produktkreislaeufe" buendeln seit 1. Juli fuenf Fraunhofer-Institute ihr Know-how, um Warenstroeme zum "Vermarkten" und "Entmarkten" mit intelligenten Netzwerken ueber die gesamten Entwicklungs- und Konstruktions-, Herstellungs-, Vertriebs-, Nutzungs-, Service-, Recycling- und Entsorgungsketten zu organisieren.

Das Kompetenz- und Dienstleistungsangebot des Demonstrationszentrums "Produktkreislaeufe" richtet sich besonders an die grosse Zahl kleiner und mittelstaendischer Unternehmen. Sie haben sich der Herausforderung "Produktkreislaeufe" bereits sehr kurzfristig erfolgreich zu stellen, nachdem das juengste Kreislaufwirtschaftsgesetz ihnen eine sehr umfassende Produktverantwortung auferlegt. Angesprochen sind sowohl

* Hersteller bzw. Inverkehrbringer von Produkten als auch

* Sammel-, Transport-/Logistik-, Sortier-, Zerlege-, Verwertungs- betriebe in den 444 Kommunen bzw.entsorgungspflichtigen Gebietskoerperschaften.

Im Mittelpunkt stehen dabei Produktkreislaeufe fuer elektronische Produkte (sowohl Konsum- als auch Investitionsgueter).

Das Demonstrationszentrum "Produktkreislaeufe" bietet ein umfassendes und interdisziplinaeres Methodenwissen zu Produktkreislaeufen in folgenden Leistungspaketen an:

* Gestaltung der ausserbetrieblichen Logistik fuer Produktkreislaeufe mit Loesungen fuer Technik, Organisation und Informationsmanagement der Rueckfuehrung

* Gestaltung der innerbetrieblichen Logistik und Technik fuer Produktkreislaeufe mit Loesungen fuer Zerlegeverfahren und -einrichtungen, Identifikations- und Sortierverfahren, Material- fluss und Informationsfluss

* Erschliessung der technischen und wirtschaftlichen Potentiale bei der Kreislaufentwicklung vom Downcycling zum Upcycling (Produkt- und Bauteilkreislaeufe durch Wiederverwendung)

* Schliessung von Stoffkreislaeufen (Materialkreislaeufen) unter besonderer Beruecksichtigung von Produktentwicklung, Herstellung und Verwertung

* Umwelt- und recyclinggerechte Produktentwicklung (ECO-Design), Life Cycle Engineering und Life Cycle Costing, Konstruktionscheck- listen, Loesungskataloge fuer recyclinggerechte Werkstoffwahl, Hilfsstoffwahl, Baustruktur, Verbindungstechnik, Einbindung in den computergestuetzten Entwurf

* Anwendung oekologischer und oekonomischer Bewertungssysteme fuer die Recycling-Verfahrensauswahl

* Fragestellungen besonders ueberwachungsbeduerftiger Abfaelle, aber auch Behoerden- und Buergerkommunikation

Alle Leistungspakete werden einzeln oder in Kombination angeboten und stehen ab sofort zur Verfuegung.

Ihr Ansprechpartner fuer weitere Informationen: Fraunhofer-Institut fuer Produktionstechnik und Automatisierung Dr.-Ing. Rolf Steinhilper Telefon 0711/970-1214, Telefax 0711/970-1009, e-mail ris@ipa.fhg.de

uniprotokolle > Nachrichten > Neues Demo-Zentrum "Produktkreisläufe"

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37661/">Neues Demo-Zentrum "Produktkreisläufe" </a>