Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenDienstag, 2. September 2014 

Wachstums-Simulation in Garten- und Parkanlagen

23.04.1998 - (idw) Universität Paderborn

40.000 DM vom Bundeswissenschaftsministerium fuer Paderborner Promotionsstudent am Heinz Nixdorf Institut der Universitaet

Preis fuer Simulation des Wachstums in Garten- und Parkanlagen

Als einen "wichtigen Erfolg fuer das Heinz Nixdorf Institut" bewertet Prof. Dr. Wilhelm Dangelmaier die Preisvergabe des Bundeswissenschaftsministeriums an Roger Friedrich Klahold. Der 25-jaehrige Promotionsstudent im Graduiertenkolleg am Heinz Nixdorf Institut der Universitaet - Gesamthochschule Paderborn ist Diplom-Mathematiker und Diplom-Informatiker. Im Rahmen des 1997 erstmalig ausgeschriebenen "Gruenderwettbewerbs Multimedia" des Bundesministeriums fuer Bildung, Wissenschaft, Forschung und Technologie wurde er als einer der 20 besten Teilnehmer fuer seine Produkt- und Geschaeftsidee im Bereich Multimedia ausgezeichnet.

Beitrag zur Staerkung des Technologie-Standortes Deutschland

Der mit 80.000 DM dotierte Multimedia-Preis soll die Umsetzung innovativer und erfolgversprechender Unternehmenskonzepte foerdern und zur Staerkung des Technologie-Standortes Deutschland beitragen. Ziel des ehrgeizigen Projektes "VisBoDZ", das fuer "Visualisierung Botanischer Dynamik in Zierarealen" steht, sei, so Roger Klahold, die "vorausschauende Simulation des zu erwartenden Wachstumsverhaltens in Garten- und Parkanlagen auf der Grundlage moderner, computergestuetzter Wachstumsmodelle."

Nutzen landschaftsbaulicher Gestaltungsmassnahmen entscheidend erhoeht

Da die gestalterische Leistung von Garten- und Landschaftsarchitekten derzeit oft dadurch eingeschraenkt werde, so Klahold weiter, dass "die Entwicklung von Pflanzen nur unzureichend vorausgesagt werden kann, soll der erzielbare, subjektive Nutzen landschaftsbaulicher Gestaltungsmassnahmen mit Hilfe eines hochgradig interaktiven und multimedialen Planungssystems entscheidend erhoeht werden."

Interessierte Betriebe zu Kooperationspartnerschaft eingeladen

Um das Programmsystem "VisBoDZ" optimal auf die konkreten Anforderungen von Garten- und Landschaftsarchitekten abstimmen zu koennen, ist eine enge Zusammenarbeit mit fuehrenden Unternehmen dieser Branche erforderlich. Interessierte Betriebe sind zu einer Kooperationspartnerschaft eingeladen und koennen sich direkt an Herrn Klahold (Tel.: 05251-60-6468) oder an das Fraunhofer-Anwendungszentrum fuer Logistikorientierte Betriebswirtschaft (Prof. Dangelmaier, Fuerstenallee 11, 33102 Paderborn) wenden, das Herrn Klahold bei der Umsetzung seiner Ideen unterstuetzt.

Kontakt: Herr Klahold (Tel.: 05251-60-6468), E-Mail: felser@hni.uni-paderborn.de

Mit freundlichen Gruessen

Tibor Werner Szolnoki

uniprotokolle > Nachrichten > Wachstums-Simulation in Garten- und Parkanlagen

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/37789/">Wachstums-Simulation in Garten- und Parkanlagen </a>