Studium, Ausbildung und Beruf

web uni-protokolle.de
 powered by
NachrichtenLexikonProtokolleBücherForenFreitag, 22. August 2014 

Wissenschaftliches Publizieren im Zeitalter der Elektronik

07.05.1998 - (idw) Universität Dortmund

Dortmunder Gambrinus Fellowship 1998

Gastprofessor aus USA spricht ueber wissenschaftliche Publikationen im Zeitalter der Elektronik

Professor Dr. Steele zaehlt zu den weltweit fuehrenden Wissenschaftlern der physikalisch-chemischen Grundlagenforschung. Er ist vier Wochen zu Gast im Fachbereich Chemie der Universitaet Dortmund. Fuer die oeffentlichkeit der Hochschule und der Region haelt einer einen aktuellen, faecheruebergreifenden Vortrag ueber die Verbreitung wissenschaftlicher Informationen mittels gedruckter und elektronischer Medien.

"The Future of Scientific Journals in the Electronic Age" lautet am 28. Mai um 16:15 Uhr im Hoersaal der Zentralbibliothek der Universitaet auf dem Campus Nord das Thema des englischsprachigen Vortrags von Prof. Dr. William A. Steele. Der Gastaufenthalt des international renommierten Wissenschaftlers wurde ermoeglicht durch die "Dortmunder Gambrinus Fellow-ship", in deren Rahmen die Dortmunder Bierbrauer der Universitaet in jedem Jahr die Einladung einer herausragenden Gastprofessors ermoeglichen. Neben wissenschaftlicher Zusammenarbeit in einer engeren Fachdisziplin werden dabei auch interdisziplinaere Vortraege fuer die oeffentlichkeit vereinbart. Professor Dr. Steele wird sich vom 18. Mai bis zum 12. Juni vorwiegend als Gast an dem von Prof. Dr. Bruno Boddenberg geleiteten Lehrstuhl fuer Physikalische Chemie II im Fachbereich Chemie der Universitaet Dortmund aufhalten. Steele ist selbst Chemieprofessor an der Pennsylvania State University in den USA. Dort untersucht er in Simulationsreihen von Hoechstleistungsrechnern die chemischen und physikalischen Eigenschaften von Materialien. Diese Technik veraendert rapide die physikalisch-chemische Grundlagenforschung und die gewerbliche und industrielle Praxis auf diesem Gebiet. Zur Entwicklung dieser innovativen Technik hat Professor Steele rund 250 Publikationen beigetragen.

Weitere Information Prof. Dr. Bruno Boddenberg, Ruf 0231-755-3910.

Diese Medien-Information der Universitaet Dortmund kann von Agenturen, Presse- und Funk-Medien honorarfrei genutzt werden.

Copyright: Pressestelle der Universitaet Dortmund, D 44221 Dortmund

Ihr Ansprechpartner: Klaus Commer, Telefon: 0231-755-4811, Fax: 0231-755-4819, Mail: commer@verwaltung.uni-dortmund.de, Internet: http://www.uni-dortmund.de

uniprotokolle > Nachrichten > Wissenschaftliches Publizieren im Zeitalter der Elektronik

ImpressumLesezeichen setzenSeite versendenDruckansicht

HTML-Code zum Verweis auf diese Seite:
<a href="http://www.uni-protokolle.de/nachrichten/id/38098/">Wissenschaftliches Publizieren im Zeitalter der Elektronik </a>